Das Sommerloch ist vorbei: Kanton bricht Kaiman-Suche ab

Kaiman1.jpg
Ob der Kaiman im Hallwilersee existiert, ist weiterhin unklar. (Symbolbild) © GettyImages

Der Kanton Aargau hat die Suche nach einem Kaiman im Hallwilersee beendet. Letzte Woche wurden die fünf Kameras eingesammelt und die letzten Fotos gesichtet, wie das SRF-Regionaljournal berichtet.

Die Auswertung der Fotos habe jede Woche etliche Stunden Zeit gekostet, sagt Erwin Osterwalder, Fachspezialist Jagd und Fischerei beim Kanton. Enten, Wasservögel, Schwimmer und ein Stand-up-Paddler seien fotografiert worden, aber kein Kaiman.

 

Ein Problem: Mit den fünf Kameras konnte man nur einen kleinen Teil des Sees beobachten. Um den See grossflächiger im Auge zu behalten, wären gemäss Osterwalder Hunderte von Kameras nötig gewesen. Sollten Hinweise von Zeugen eingehen, geht der Kanton ihnen weiterhin nach. (mwa)

 
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner