Hochdorf: Polizei zieht nach Kontrolle sechs Mofas aus dem Verkehr

Mofakontrolle.jpg
Doppelt so schnell wie die erlaubten 30 km/h (Bild: Kapo LU)

Am Mittwoch, 4. September 2019, hat die Luzerner Polizei gestützt auf Meldungen aus der Bevölkerung bei einer Verkehrskontrolle in Hochdorf ein spezielles Augenmerk auf Mofas gelegt. Es wurden 16 Fahrzeuge kontrolliert. Sechs Mofas mussten wegen sicherheitsrelevanter Mängel und leistungssteigernden Abänderungen sichergestellt und einer Expertise unterzogen werden. Das schnellste Mofa erreichte mehr als das Doppelte der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.
 
Aufgrund der bedenklichen Ergebnisse werden im Kanton Luzern weitere Mofakontrollen durchgeführt werden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner