SC Zofingen mit dramatischem Sieg im Spitzenkampf gegen Pajde

Avni3.jpg
Erzielte gegen Pajde bereits seinen siebten Saisontreffer: SCZ-Stürmer Avni Halimi. (Bild: Archiv/Otto Lüscher)

Nach der 2:4-Auftaktniederlage kommt der SC Zofingen immer besser in Fahrt. Beim 3:2-Heimsieg gegen den NK Pajde feierten die Thutstädter bereits den vierten Erfolg in Serie und hievten sich damit dank der besseren Anzahl Strafpunkte auf den Leaderthron. Der Spitzenkampf der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 hatte es in sich: Vier Platzverweise wurden ausgesprochen – alle gegen Pajde.

Trotzdem schnupperten die Möhlemer nach Jovan Petrovics 2:2 in der 86. Minute bis zuletzt an einem Punktgewinn. Zuvor hatte Petrovic die Gäste bereits in der 9. Minute in Führung geschossen, ehe der SC Zofingen durch Skender Zeqiri (51., Penalty) und Avni Halimi (66., per Kopf) die Partie drehte. Und auch auf Petrovics zweiten Streich wussten die Zofinger eine Antwort: In der 92. Minute verwandelte Dominik Fabbricatore einen direkten Freistoss zum 3:2-Endstand in die Maschen.

Keine Tore gab es derweil im Auswärtsspiel beim SC Schöftland in Adliswil zu bestaunen. Mit ihren acht Punkten bleiben die Schöftler in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 trotzdem in Tuchfühlung mit der Spitze.

FC Rothrist fertigt Aufsteiger ab
Einen überraschend deutlichen Heimsieg gefeiert hat der FC Rothrist: Der Aargauer Zweitligist fertigte den bis anhin stark auftretenden Aufsteiger Schönenwerd-Niedergösgen gleich mit 6:0 ab. Nach wie vor ohne Punkte bleibt dafür der FC Oftringen: Die Mannschaft von Trainer Giuseppe Aversa musste auch im fünften Meisterschaftsspiel eine Niederlage einstecken und verlor zuhause gegen den FC Gontenschwil mit 1:2. Erst am Sonntag (14.30 Uhr) beim FC Othmarsingen im Einsatz steht der FC Kölliken.

Alle Resultate und die Tabelle der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 finden Sie hier, jene der 2. Liga AFV hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Verkauft

Neutraler
schrieb am 09.09.2019 10:46
Schiedsrichter hat das Spiel verkauft. So etwas auf dieser Stufe noch nie gesehen.
Hatte wohl eine persönliche Abrechnung mit Pajde geplant, oder wurde vom Verband beauftragt, den Tabellenführer zu stoppen. Jeder der das Spiel gesehen hat, weiss was für krasse Fehlentscheidungen hier extra gemacht wurden.

Skandal

Schiedsrichter
schrieb am 09.09.2019 09:30
Über das, was nach Spielschluss passierte, verliert ihr kein Wort? Schade...

https://www.youtube.com/watch?v=XvMG8szikHE

Manipuliertes spiel

Zofingen
schrieb am 07.09.2019 23:01
Der schiedsrichter hat von anfang an gesagt das er noch offene Rechnungen mit dem FC Pajde hat. Die Spieler wurden auf das übelste beleidigt und auch getreten etc. Traurig vom Fussballverband so was den Schiedsrichtern zu erlauben!!

Darf nicht verschwiegen werden

Kenny Andermatt
schrieb am 07.09.2019 22:18
Warum verschweigt ihr, dass das Schiedrichter Trio aus dem Stadion flüchten musste, weil es von Pajde Teambetreuern und Spielern verfolgt und bedroht wurde? Und sogar die Polizei kam
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
David Wiederkehr AG
freie Lehrstelle als Fahrzeugschlosser,4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Mitarbeiterin im Pflegedienst, ,
Verein Aargauer Wanderwege
Verantwortliche/er Veireinswesen, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Leiter/in Betriebe n.Liegenschaften,4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
Verstärkung Hotellerie +Pflege,5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Restaurant Roschtig Nagu
Serviceaushilfe,3253 Schnottwil, Mitarbeiter, Schnottwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Respect! Tribute to the Greatest Soul Divas
Partner