Würenlingen: Angehöriger folgt Ambulanzfahrzeug bis ins Spital – Führerausweis abgenommen

Ambulanz_key.jpg
Symbolbild Archiv (Keystone)

Am Samstag 7. September 2019 kurz nach 11.30 Uhr führte die Ambulanz einen notfallmässigen Krankentransport ab Würenlingen aus. Dabei meldete die Ambulanzbesatzung dem Polizeinotruf 117, dass hinter ihnen eine Privatperson mit einem Privatauto mit eingeschaltetem Warnblinker folge und dabei die Verkehrsregeln sowie die Rotlichter missachte.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau konnte den Automobilisten sodann zur Kontrolle anhalten. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen Angehörigen des Patienten handelte, welcher ebenfalls so schnell wie möglich ins Spital gelangen wollte.

Gemäss ersten Aussagen, sei es ihm nicht bewusst gewesen, dass dies nicht gestattet sei, zumal ihm die Ambulanzbesatzung mitgeteilt habe, er solle ihnen in seinem Privatauto folgen. Der Lenker wurde zur Anzeige gebracht. Zudem musste er den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgeben. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner