«Clean-Up-Day»: Zigi-Stummel auf Schritt und Tritt

170919_reg_cleanup_zof1.jpg
Würde pro weggeworfenem Stummel die Littering-Busse von 100 Franken kassiert, käme ein ansehnlicher Betrag zusammen. Bilder: zvg

Wer durch die Strassen der Stadt Zofingen geht, findet in der Regel saubere Strassen und Plätze vor – warum dann ein Clean-Up-Day? Einerseits sind die Strassen in Zofingen nur so sauber, weil die Heinzelmännchen des Werkhofs täglich ihren Beitrag dazu leisten. Andererseits erleben gerade die Jugendlichen immer wieder an verschiedenen Anlässen wie beispielsweise Openairs eine bedenkliche Sorglosigkeit im Umgang mit Abfall.

Grosse Motivation trotz unappetitlichem Sammelgut

In städtischen Gebieten besteht ein grosser Teil des herumliegenden Mülls aus «unscheinbaren» Zigarettenstummeln. Deshalb wurde in den Klassen speziell darauf hingewiesen, dass diese weggeworfenen Zigarettenfilter eine ernstzunehmende Umweltbelastung darstellen. Bewaffnet mit Einweghandschuhen und verschiedenen Plastiksäcken machten sich die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Bez-Klassen am Freitagnachmittag an die Arbeit. Obwohl sie da und dort sehr unappetitliche Abfälle antrafen, erledigten sie den ungewohnten Job motiviert. «Das ist ja krass, wie viele Stummel da rumliegen – da achtet man sich normalerweise gar nicht» und: «Wäh, riechen Sie mal an diesem Abfall, das ist voll eklig», oder «Schauen Sie, wir haben sogar ein Fahrrad im Bach gefunden!», konnte man in Schülerkommentaren hören. Besonders gefreut haben sich Schülergruppen, die während des Sammelns von Passanten ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz erhielten.

Bald regelmässig Sammlungen?

Neben einer stattlichen Menge an weggeworfenen PET-Flaschen machten vor allem die Zigarettenstummel Eindruck, die auf einem Tisch separat gesammelt wurden. Leider riecht man auf der Foto nicht, wie abschreckend diese Dinger stanken. Am Schluss der Sammelaktion wurden die Klassen mit einer feinen Glace der Bäckerei Leutwyler belohnt – gestiftet vom Werkhof Zofingen. Die auf dem Pausenplatz der Bez zusammengetragenen Abfälle wurden am Schluss von Mitarbeitern des Werkhofs fachgerecht entsorgt.

Die Schulleitungen der Oberstufe Zofingen sind mit dem Werkhof Zofingen darüber im Gespräch, ob solche Abfall-Sammel-Aktionen in den nächsten Jahren ein Ersatz für die reduzierte Anzahl Papiersammlungen in der Gemeinde Zofingen werden könnten. (thh)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Genossenschaft Regiomech
Köchin/Koch, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Stiftung Blumenfeld
Mitarbeit Lingerie 40%, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Karl Anliker AG
Polymechaniker/in 100%, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
BF architekten sursee ag
Erfahrene/r Bauleiter/in, 6210 Sursee, Mitarbeiter,
Suche 1 Koch oder Köchin, Mitarbeiter,
Roth Treuhand GmbH
Buchhalterin, 4552 Derendingen, Mitarbeiter, Derendingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Erhaben. Musik von Johann Rosenmüller
Partner