Auf Gegenfahrbahn geraten – Zwei Leichtverletzte nach Kollision

190917_VUAarburg3.jpg
Bild: Kapo AG
190917_VUAarburg2.jpg
Bild: Kapo AG
190917_VUAarburg.jpg
Bild: Kapo AG
VU_Aarburg.jpg
Kurz vor dem Südprtal des Paradieslitunnels kam es heute kurz vor dem Mittag zu einem Unfall (Bild: zvg)

Am Dienstag, 17. September 2019, kurz nach 11.30 Uhr fuhr eine 26-jährige Schweizerin mit ihrem VW T5 in Aarburg Richtung Paradiesli-Tunnel. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen entgegenkommenden VW Passat, gelenkt von einem 41- jähriger Schweizer.
In der Folge kollidierte der VW T5 noch mit einem Drittfahrzeug, einem Jeep. Rasch nach Meldungseingang rückten Kantons- und Regionalpolizei, eine Ambulanzbesatzung sowie die Strassenrettung der Feuerwehr vor Ort aus.

Die 26-jährige Frau und der 41-jährige Mann erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt zirka 70'000 Franken.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat ein Verfahren eröffnet. Die Kantonspolizei nahm der VW-Fahrerin aus dem Kanton Solothurn den Führerausweis vorläufig ab. Die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache wurden eingeleitet. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner