Suhr/A1: Auffahrunfall im Morgenverkehr - 10'000 Franken Sachschaden

unfallschild4.jpg
Symbolbild Archiv

Ein 39-jähriger Automobilist fuhr am Montagmorgen, 23. September 2019, zirka 07.30 Uhr mit seinem Subaru auf der Autobahn A1 von Kölliken Richtung Aarau-Ost. Auf Höhe Gemeindegebiet Suhr prallte der Deutsche aus der Region einem vor ihm fahrenden Citroën ins Heck, als dieser infolge Staubildung stark abbremsen musste. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 10'000 Franken.

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet. Zudem nahm sie dem Lenker den Führerausweis vorläufig ab. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Eniwa AG
Elektroinstallateur EFZ / Netzelektriker EFZ w/m, Miarbeiter, Buchs
Rohrer Bedachungen AG
Dachdecker, Mitarbeiter, Däniken SO
Bläsi Transport AG
Lastwagenchauffeur/se, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Fachperson Asylwesen, Mitarbeiter, Rothrist
Unterhaltsmechaniker, Mitarbeiter,
Wicked Dogs, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner