Stadt Luzern: Sechs Personen nach Bremsmanöver in Bus leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

170919_luz_busverbindungen.jpg
Bei einem Bremsmanöver kamen in der Stadt Luzern am Samstagmittag mehrere Personen in einem Bus zu Fall. (Symboldbilld)

Am Samstag, 12. Oktober 2019, ca. 12:30 Uhr fuhr ein Trolleybus von der Baselstrasse her durch den Hirschengraben Richtung Pilatusplatz. Unmittelbar vor der Bushaltestelle Hirzenhof, auf der Höhe Hirschengraben 33, musste der Bus aus noch ungeklärten Gründen angeblich wegen eines hellen Personenwagens brüsk abbremsen. Bei diesem Manöver kamen im Bus mehrere Passagiere zu Fall. Sechs davon wurden leicht verletzt und erlitten hauptsächlich Prellungen. Sie begaben sich teilweise in ärztliche Kontrolle.
 
Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
freiwillige Helfer/-innen, 5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Teilzeit-Allrounderin, ,
Wir bieten Teilzeit, ,
Hohenlinden
Fachmann/-frau Betriebsunterhalt, 4500 Solothurn, Mitarbeiter, Solothurn
Leiter Lager, Mitarbeiter,
Quickmail AG
Nebenverdienst Briefzusteller, 9001 St. Gallen, Mitarbeiter, St.Gallen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Partner