Luzern: Patrouillenfahrzeug wird bei Polizeieinsatz beschädigt

Polizeiauto_LU.jpeg
Bei einem Einsatz wurde ein auf dem Wiesland abgestelltes Patrouillenfahrzeug der Luzerner Polizei durch eine Streifkollision beschädigt. (Symboldbild)

Am Freitag, 11. Oktober 2019, war eine Patrouille der Luzerner Polizei auf der Renggstrasse in Littau aufgrund eines Pannenfahrzeuges und einer Öllache auf der Strasse im Einsatz. Das Patrouillenfahrzeug wurde neben der Strasse mit eingeschalteten Warnlichtern auf dem Wiesland abgestellt. Kurz vor 21:30 Uhr passierte ein unbekanntes, vermutlich weisses Fahrzeug mit einer Ladefläche den Einsatzort und fuhr von Littau her in Richtung Malters/Kriens. Das unbekannte Fahrzeug touchierte dabei das Patrouillenfahrzeug und beschädigte den Aussenspiegel. Auch beim unbekannten Auto dürfte der rechte Aussenspiegel beschädigt sein.

Die Luzerner Polizei sucht das unfallbeteiligte Fahrzeug, den Lenker oder Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
freiwillige Helfer/-innen, 5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Teilzeit-Allrounderin, ,
Wir bieten Teilzeit, ,
Hohenlinden
Fachmann/-frau Betriebsunterhalt, 4500 Solothurn, Mitarbeiter, Solothurn
Leiter Lager, Mitarbeiter,
Quickmail AG
Nebenverdienst Briefzusteller, 9001 St. Gallen, Mitarbeiter, St.Gallen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Partner