SC Langenthal bezwingt Winterthur erneut und ist erster Ajoie-Verfolger

Dario1.jpg
Dario Kummer schoss in der 54. Minute das Game-Winning-Goal zum 4:3-Erfolg für den SC Langenthal. (Bild: pd)

Der Höhenflug des SC Langenthal hält an: Der 4:3-Erfolg im NLB-Heimspiel gegen den EHC Winterthur war bereits der siebte Sieg in Folge. Anders als beim 5:2-Sieg am vergangenen Freitag in Winterthur hatten die Langenthaler beim zweiten Aufeinandertreffen mehr zu beissen. Riley Brace und Ramon Diem glichen kurz vor Spielhälfte innert 38 Sekunden die 2:0-Führung des SCL aus. Und nach Marc Kämpfs 3:2 zu Beginn des Schlussdrittels stellte Mark Lazarevs in der 48. Minute in Überzahl den neuerlichen Gleichstand her. 

Erst auf Dario Kummers Treffer in der 54. Minute hatten die Winterthurer keine Antwort mehr auf Lager. Somit grüsst der SC Langenthal – auch dank Klotens Punktabgabe beim 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die EVZ Academy – neu als erster Verfolger von Leader Ajoie vom zweiten Platz.

Den ausführlichen Matchbericht lesen Sie in der ZT/LN-Printausgabe vom Donnerstag.

Langenthal - Winterthur 4:3 (0:0, 2:2, 2:1)
Schoren. – 2037 Zuschauer. – SR: Hendry/Fausel, Kehrli/Ammann. – Tore: 24. Maret (Clark, Sterchi/Ausschluss M. Küng) 1:0. 29. (28:01) Clark (Benik) 2:0. 29. (28:22) Brace (Wieser) 2:1. 29. (29.00) Diem (Zahner) 2:2. 45. Kämpf (Walz, Nyffeler) 3:2. 48. Lazarevs (Mason, Roos/Ausschluss Nyffeler) 3:3. 54. Kummer (V. Küng) 4:3. – Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Langenthal, 4-mal 2 Minuten gegen Winterthur.
Langenthal: Hughes; Müller, Christen; Weber, Pienitz; Guggenheim, Maret; Wieszinski; Benik, Clark, Derungs; Tschannen, Kummer, Sterchi; Gerber, Kläy, V. Küng; Kämpf, Nyffeler, Walz; Melnalksnis.
Winterthur: Gianola; M. Küng, Bachofner; Schmutz, Blaser; Pozzorini, Roos; Guerra; Brace, Torquato, Wieser; Lazarevs, Diem, Zahner; Raggi, Mason, Monnet; Hess, Alihodzic, Bleiker.
Bemerkungen: Langenthal ohne Bircher (verletzt), Seydoux (krank), Gyger, Zaugg (beide überzählig) Andersons, Bärtschi und Henauer (alle Partnerteam). 28. Pfostenschuss Gerber. 58:54 bis 59:00 und 59:08 bis 60:00 Winterthur mit sechstem Feldspieler. 59:00 Time-out Winterthur.

Alle Resultate und die NLB-Tabelle finden Sie hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
freiwillige Helfer/-innen, 5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Teilzeit-Allrounderin, ,
Wir bieten Teilzeit, ,
Hohenlinden
Fachmann/-frau Betriebsunterhalt, 4500 Solothurn, Mitarbeiter, Solothurn
Leiter Lager, Mitarbeiter,
Quickmail AG
Nebenverdienst Briefzusteller, 9001 St. Gallen, Mitarbeiter, St.Gallen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Partner