Eich/A2: Auffahrkollision im Tunnel Eich mit elf Fahrzeugen führt zu neun verletzten Personen

19-10-18 VU Eich A2 011.jpg
Elf Fahrzeuge waren in die Auffahrkollision verwickelt. Bild: Luzerner Polizei

Am Freitag, 18. Oktober 2019, kurz nach 06:30 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Autobahn A2 auf dem Überholstreifen in Richtung Norden. Im Tunnel Eich kam der Verkehrsfluss aus noch unbekannten Gründen ins Stocken, weshalb der Autofahrer sein Auto bis zum Stillstand abbremsen musste. In der Folge ereigneten sich mehrere Auffahrkollisionen, in welche elf Fahrzeuge verwickelt waren. Der Unfallhergang ist Gegenstand der weiteren Abklärungen und Einvernahmen.
 
Neun Personen, davon zwei Kinder, mussten durch den Rettungsdienst in Spitäler gefahren werden. Acht Personen wurden leicht, eine Person mittelschwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.
 
Der Tunnel Eich in Fahrtrichtung Norden war zur Bergung der Verletzten und der Fahrzeuge sowie zur Reinigung für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde zunächst beim Anschluss Sempach abgeleitet, ab ca. 08:45 Uhr wurde der Verkehr im Tunnel Eich in der Weströhre im Gegenverkehr geführt. Seit 10:45 Uhr ist die Autobahn A2 in beiden Richtungen wieder normal befahrbar.
 
Im Einsatz standen mehrere Teams des Rettungsdienstes 144, mehrere Abschleppfahrzeuge, eine Putzequipe des zentras sowie die Feuerwehren Emmen und Rothenburg.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Abstand...

Peter Steiner
schrieb am 18.10.2019 12:48
Es zeigt sich immer wieder, dass heute auf der Autobahn mit viel zu wenig Abstand gefahren wird. Ich begreife nicht, wie heute ein Fahrschüler ausgebildet wird. Wenn mir ein Idiot bei Tempo 120 eine Wagenlänge hinter mir herfährt, sträuben sich bei mir die Nackenhaare...Ich bin der Meinung, dass es bei der heute extrem egoistischen Fahrweise viel mehr Kontrollen geben sollte und dementsprechend solche Fahrer von der Strasse verschwinden würden.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Elektro Rüegger Brittnau GmbH
Elektroinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Brittnau
Wullschleger Rolf
Verkäuferin 60% - 80%, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Matthias Döll GmbH
Leiter Produktion, 6340 Baar/Zug, Mitarbeiter,
Matthias Döll GmbH
Teamleiter Einkauf, 6340 Baar/Zug, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Küchenfachmann/frau, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
"Kämmerlimusik" Frölein Da Capo
Partner