Küttigen: Autofahrer entfernt sich nach Selbstunfall vom Unfallort – 24-Jähriger als Lenker ermittelt

kuettigen1.jpg
Bild: Kapo AG
kuettigen2.jpg
Bild: Kapo AG

Eine Drittperson meldete am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19.50 Uhr, dass ein verunfalltes Auto im Wiesland neben der Benkenstrasse in Küttigen stehe. Personen seien dort keine vor Ort festzustellen. Die Kantonspolizei rückte zur Tatbestandsaufnahme aus. Sie stiess auf einen beschädigten Audi, welcher vorgängig in einer starken Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen sein dürfte.

Die Ermittlungen führten zu einem 24-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Laufenburg. Der junge Mann gestand ein, der verantwortliche Unfallfahrer gewesen zu sein. Er entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Meldung zu erstatten. Der Verunfallte blieb unverletzt.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Sie nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis vorläufig ab. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Café Knaus AG
ServicemitarbeiterIn, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Alterszentrum Jurablick
Pflegefachkraft, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
Altersheim Büren a. A.
Nachtwache, 3294 Büren an der Aare, Mitarbeiter, Büren an der Aare
Gemeindeverwaltung Triengen
Leiter/in Hauswart, 6234 Triengen, Mitarbeiter, Triengen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner