Beschwerde zur BNO-Abstimmung eingegangen

abstimmung_wahl.jpg
Symbolbild (Archiv)

Am 20. Oktober 2019 stimmte die Zofinger Stimmbevölkerung der Teiländerung des Bauzonenplanes sowie der Bau- und Nutzungsordnung (BNO) mit 52 Prozent zu. Beim kantonalen Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI) ist diesbezüglich eine Abstimmungsbeschwerde eingegangen. Der Zofinger Stadtrat ist überzeugt, dass das Abstimmungsresultat korrekt zu Stande gekommen ist und hat gegenüber dem DVI eine entsprechende Stellungnahme abgegeben. Weitere Informationen folgen, sobald der Entscheid des DVI vorliegt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
Einwohnergmeinde Egolzwil
Sachbearbeiter Bau oder Bauver, 6243 Egolzwil, Mitarbeiter, Egolzwil
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenieur/in ETH/FH , Mitarbeiter,
Schaer Treuhand AG
Sachbearbeiterin Treuhand, Mitarbeiter, Zofingen
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Projektleiter/in - Bauleiter, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner