Der Bottenwiler Gemeinderat muss nochmals über die Bücher

bottenwil1.jpg
Bottenwil (Archivbild ZT)

Nach fünf Jahren Arbeit hat die Gemeindeversammlung die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland angenommen. Einfach die Hände in den Schoss legen und den Genehmigungsentscheid des Regierungsrates abwarten kann der Gemeinderat deswegen aber nicht. Nach einer engagierten Diskussion hiess die Versammlung zwei Anträge gut. Diese beiden Punkte muss der Gemeinderat nun nochmal überarbeiten und dem Souverän an der nächsten Versammlung zur Abstimmung vorlegen.

Der erste Antrag von Daniel Graber betraf den Ortseingang Nord. Dieses Gebiet in der Wohnzone W3 untersteht einer Gestaltungsplanpflicht. «Das bedeutet, dort kann man dann auch Flachdächer bauen», sagte Daniel Graber und führte aus, dass die Gemeinde bisher Sorge getragen habe zum Ortsbild und in der Dorfzone nur Giebelbauten erlaubt habe. «Der Ortseingang Nord ist unsere Visitenkarte.» Graber verlangte daher, dass Art. 4 der Nutzungsplanung ergänzt wird, wonach mit Ausnahme von Klein- und Anbauten beim Ortseingang Nord nur Schrägdächer erlaubt seien.

Landabtausch, um mehr Parkplätze zu schaffen

Der zweite Antrag stammte von Kurt Baumann und war etwas komplexer. Baumann begann seine Ausführungen mit dem Hinweis, dass bei der Hauptstrasse eine Gewässerschutzzone ausgeschieden werden müsse entlang des eingedolten Hundslochbächli. «Und da kann der Kanton dann plötzlich verlangen, dass der Bach offengelegt wird», so Baumann. Dies könne dazu führen, dass die Gemeindeparkplätze verschwinden würden. «Und wir haben hier im Dorf eh schon zu wenige Parkplätze.» Daher machte Baumann den Vorschlag eines Landabtausches beim Fabrikli: Die Gemeinde tritt einen Streifen Land an den Landeigentümer südlich des Fabriklis ab und erhält dafür die doppelte Menge Land zwischen Fabrikli und Rotem Platz. Dort könnten dann Parkplätze errichtet werden, die bei Anlässen in der Mehrzweckhalle bitter nötig seien. Der betroffene Landeigentümer meldete sich zu Wort und erklärte, dass er sich einen solchen Abtausch vorstellen könne. Die Versammlung folgte den beiden Anträgen mit 59 Stimmen sowie 67 Stimmen. Somit ist der Gemeinderat gezwungen, in diesen beiden Punkten nochmals über die Bücher zu gehen.

Die Gemeinde kann noch vom Vermögen zehren

Ebenfalls genehmigte die Versammlung den Verpflichtungskredit, um ein Grobkonzept für ein neues Feuerwehrlokal für die Feuerwehr Uerkental auszuarbeiten. Das Budget 2020 der Gemeinde Bottenwil fand ebenfalls Zustimmung – obwohl der für die Finanzen zuständige Gemeinderat Christof Spielmann ein eher düsteres Bild für die finanzielle Zukunft malte. Das Budget sieht 2020 einen Verlust von 122 000 Franken vor. «Unser Glück ist, dass wir momentan noch Vermögen haben», so Spielmann. Er zeigt auf, dass dieses aber bei gleichbleibendem Steuerfuss von 116 Prozent und den geplanten Investitionen schon 2021 aufgebraucht sein wird. 2027 wird die Gemeinde pro Kopf mehr als 2500 Franken Schulden haben. «Aus diesem Grund werden wir ab 2021 gestaffelte Steuererhöhungen realisieren müssen», so Spielmann. Für das kommende Jahr bleibt aber noch alles beim Alten und der Steuerfuss bei 116 Prozent. Zum Schluss verabschiedete der Gemeinderat Lukas Schlatter. Er war zehn Jahre in der Schulpflege und sass dem Gremium in dieser Zeit als Präsident vor. «Lukas Schlatter war das ideale Bindeglied zwischen Lehrer, Gemeinderat und Eltern», lobte Gemeindeammann Heinz Gerber.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner