Ein Schüler zeuselte – und das Schulhaus brannte

Feuerwehr.jpg
Die Feuerwehr konnte den Brand im Wettinger Primarschulhaus rasch löschen. Trotzdem: Am Freitag ist schulfrei. © KEYSTONE/GAETAN BALLY

Der Brand brach im Keller des Primarschulhauses Dorf an der Schulstrasse in Wettingen. Vom Untergeschoss her breitete sich am frühen Donnerstag plötzlich dichter Rauch aus. Das teilt die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung mit. Die Feuerwehr konnte den Brandherd in einem Kellerraum orten und den Brand rasch löschen.

Durch Russ und Rauch wurden vor allem das Untergeschoss, aber auch das Treppenhaus in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken. Wegen des Brandes fällt die Schule am Freitag aus. 

Die ersten Abklärungen der Kantonspolizei Aargau wiesen rasch auf Brandstiftung hin. In der Folge konnte die Polizei einen elfjährigen Schüler ermitteln, der zugab, im Keller gezeuselt zu haben. Nun muss er sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner