Frau prallt mit über zwei Promille gegen Strassenlampe – dann geht im Quartier das Licht aus

Unfallschild_SO.jpg
(Symbolbild) © Kapo SO

Am Montagabend fuhr eine alkoholisierte Lenkerin ohne Führerausweis um 19 Uhr auf der Mellinger Gheidstrasse und prallte gegen einen Laternenmast. Die 34-jährige Lettin war in einem BMW unterwegs, den sie sich von einer Privatperson ausgeliehen hatte. Als sich ein anderes Auto näherte, erschrak die Lenkerin offensichtlich.

Als Folge davon verwechselte sie Brems- und Gaspedal und prallte gegen eine Strassenlampe. Die 34-Jährige blieb unverletzt. Am Auto sowie an der Strassenlampe entstand grosser Schaden. Aufgrund des Unfalls erloschen sämtliche Strassenlampen im Quartier.

Die Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass die Unfallverursacherin keinen Führerausweis besitzt. Zudem zeigte sich, dass sie stark alkoholisiert war. Der Atemlufttest ergab einen Wert von über zwei Promille. Sie muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Zudem verzeigte die Kantonspolizei den Fahrzeughalter, der ihr den Wagen überlassen hatte.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
ZT Medien AG
Personalfachfrau/mann, Mitarbeiter, Zofingen
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, Mitarbeiter, Brittnau
Gemeinde Rothrist
Mitarbeiter/in Gastronomie, Mitarbeiter, Rothrist
SEWOBA GmbH
Verkäuferin/kreative Mitarbeiterinnen, 4434 Hölstein, Mitarbeiter, Hölstein
Sportartikel-Verkäuferin, 4665 Oftringen, Mitarbeiter,
Rössler Gefässe & Gardenliving AG
Allrounder 100%, Mitarbeiter, Attelwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner