Musikalische Sternstunde mit farbenfrohen Klängen

121219_reg_konzert_kanti0220_zvg.jpg
Kurzweiliges Programm: Streicher- und Gitarrenensembles boten dem Publikum einen unterhaltsamen Abend. (Bilder: zvg)
121219_reg_konzert_kanti0246_zvg.jpg
(Bilder: zvg)
121219_reg_konzert_kanti0259_zvg.jpg
(Bilder: zvg)

In der Aula der Kantonsschule Zofingen, die sich langsam mit Zuhörern füllt, ist die Vorfreude gross, die Spannung und das Kribbeln sind spürbar. Nach intensiver Vorbereitung dürfen die Schüler zeigen, was sie in den letzten Wochen mit viel Herzblut erarbeitet haben.

Das Konzertprogramm gestaltete sich äusserst abwechslungsreich und vielfältig. Von Johann Pachelbel über Ludwig van Beethoven, Claude Debussy bis hin zu Pharrell Williams waren praktisch alle Epochen und Musikstile vertreten. Emotionen und schöne Stimmungsbilder wechselten sich ab mit groovigen Rhythmen und harmonisch kammermusikalischem Zusammenspiel.

Grosse Anerkennung verdienen die Sopransolistin sowie die Instrumentalsolistinnen und -solisten am Klavier, am Akkordeon, an der Gitarre und an der Altblockflöte. Sie brillierten mit klarer, weicher Stimme, leicht perlendem Anschlag, flinken Fingern und leidenschaftlichen sowie farbenfrohen Klängen, all dies wie selbstverständlich einfühlsam in den Dienst der musikalischen Gestaltung gestellt.

Ein fantastischer Kontrast zu den Solistinnen und Solisten boten die unterschiedlichen Kammermusikensembles. Die Perkussionisten der Kantonsschule, welche das Konzert mit ihrer polyrhythmischen Eigenkomposition eröffneten, zogen sofort alle in den Bann.

Mit dem berühmten Pachelbel-Kanon in D-Dur stimmte das Streicherensemble das Publikum besinnlich und doch jubilierend auf die Adventszeit ein. Das Flötenensemble überzeugte mit technischer und musikalischer Brillanz. Stilsicher mit kreativen Soli interpretierte das E-Gitarren- und Perkussions-Trio den Jazz Standard Black Orpheus. Zum Song «Happy», Beitrag des Gitarrenensembles, sah man viele Gäste im Publikum die Köpfe hin und her wippen. Die «Tieftöner» in der selten gehörten, extrem spannenden Kombination von vier E-Bässen setzten den grandiosen Schlusspunkt.

Die Musik versetzte alle in beste Stimmung. Kein Wunder, war doch das Programm unterhaltsam und kurzweilig. Der Pausen-Apéro versüsste den Gästen zusätzlich den Abend und verbreitete Adventsstimmung. (O.G.)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
ZT Medien AG
Personalfachfrau/mann, Mitarbeiter, Zofingen
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, Mitarbeiter, Brittnau
Gemeinde Rothrist
Mitarbeiter/in Gastronomie, Mitarbeiter, Rothrist
SEWOBA GmbH
Verkäuferin/kreative Mitarbeiterinnen, 4434 Hölstein, Mitarbeiter, Hölstein
Sportartikel-Verkäuferin, 4665 Oftringen, Mitarbeiter,
Rössler Gefässe & Gardenliving AG
Allrounder 100%, Mitarbeiter, Attelwil
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner