Oberdorf: Wohnhaus mit Scheune brennt nieder – Brandursache noch unklar

Oberdorf_Brand2.jpg
Bild: Kapo SO
oberdorf_brand.jpg
Bild: Kapo SO

Am Mittwoch, 18. Dezember 2019, kurz vor Mitternacht, wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass an der Bellevuestrasse in Oberdorf ein älteres Wohnhaus mit angebauter Scheune brennt. Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Oberdorf war rasch vor Ort und wurde in der Folge von der Feuerwehr Solothurn unterstützt, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei. Rund 40 Feuerwehrleute beteiligten sich am Löscheinsatz. Das Feuer hatte sich rasch ausgebreitet, die Liegenschaft mit Anbauten ist dadurch vollständig zerstört worden.

 

Die beiden Bewohner der Liegenschaft konnten ihre Wohnung rechtzeitig und unverletzt verlassen. Sie wurden vor Ort von Rettungssanitätern einer medizinischen Kontrolle unterzogen. Der Sachschaden beträgt mehrere 100'000 Franken. Zur Klärung der Brandursache haben Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn umgehend Untersuchungen eingeleitet. (kps)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Metzgerei Kreienbühl AG
Verkäuferin/Koch/Fleischfachfrau Veredelung, Mitarbeiter, Reiden
Gebr. Jetzer Hoch-und Tiefbau AG
Sachbearbeiter/in, Mitarbeiter,
Restaurant Einsiedelei
Service 70-100%, Mitarbeiter, Rüttenen
Job für Mamis, Mitarbeiter,
Gesucht Raumpflerin, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner