Und der Oscar in Safenwil geht an …

Bilder: Alfred Weigel

Stellen Sie sich vor, Sie sind zur Oscar-Verleihung eingeladen, doch plötzlich sind die Trophäen verschwunden. Wie konnte das nur passieren? Ausnahmsweise fand die Preisverleihung statt in Hollywood am Turnerabend des STV Safenwil in der Mehrzweckhalle statt. Bei der Oscar-Übergabe vor dem Gemeindehaus erbeutete jedoch ein Unbekannter die Sporttasche mit den Oscars, wie ein heimlich aufgenommenes Video bewies. Kommissarin «Klara Fall» alias Sara Jenni und Oliver Zimmerli als Kommissar «Kai Zweifel» sahen sich mit einem schwierigen Fall konfrontiert. Wie die Namen der beiden Sketch-Akteure vermuten liessen, waren die in fantasievollen Uniformen Gekleideten in der Lage, den schwierigen Fall zu lösen. Die die Turnshow begleitenden Videoaufnahmen bewiesen es. Wie so oft wurde zuerst der Falsche verdächtigt, bevor der Oscar-Dieb noch rechtzeitig vor der Preisverleihung mitten im Saal dingfest gemacht und auf der Bühne vernommen werden konnte.

In der Kategorie «Kinderfilm» verzeichnete die Turnshow fünf Nominierungen. Die jüngsten Turner und Tänzer glänzten in Nummern wie Biene Maya, Madagaskar oder König der Löwen in entsprechender Kostümierung und der dazugehörigen musikalischen Untermalung. Der «Hawaii-Five-O»-Titel, «I just can’t wait be king» und «Hakuna Matata» ertönten dazu. «Action» verhiessen die temperamentvollen Ü35-Turnerinnen mit ihren Tanznummern «Avatar» in authentisch blauen Kostümen und «Sister Act» in Nonnenkleidern.

Als nominierte Hauptdarstellerin betrat Lady Gaga die Bühne. «Pokerface» und «Shallow» schallte es aus den Speakern, während die Geräteturnerinnen und -turner ihre Barrennummer abzogen. Unter den «Klassikern» gab sich James Bond mit der Männer- und Damenriege sowie die Turnerinnen und Turner mit «Dirty Dancing» die Ehre. Dazwischen erklang immer wieder die Oscar-Theme-Melodie und die Spannung steigernde Stimme des Moderators von «Niggi» Leuba.

Das Drehbuch aus der Feder von Karin Raess fand eine salomonische Lösung – Gewinner war schlussendlich das Publikum. Jedoch hätte jede der Nummern den Oscar verdient, aber nur einer konnte gewinnen.

Im Organisationskomitee gab es noch eine Änderung. Co-Moderatorin Fabienne Leuba wird von Christof Keller die Organisation der nächsten Turnerabende mit viel Schwung übernehmen, ihre Tanznummer «Step Up» und die Stufenbarren-Show «Dirty Dancing» gaben die Richtung vor. Disco-Nebel, Lichteffekte und ein engagiertes Helfer- und Moderatorenteam machen einen Turnerabend wie den des STV Safenwil zum Erlebnis.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner