Beromünster: Luzerner Polizei rettet unterkühlten Fischreiher

Fischreiher.jpg

Am Dienstagvormittag (21.1.2020), kurz vor 11.30 Uhr, meldete sich eine Passantin bei der Polizei. Die Frau hatte im Ried am Hallwilersee einen Fischreiher (Graureiher) gesichtet, welcher geschwächt und unterkühlt war. Die Luzerner Polizei hat den Jungvogel geborgen und nach Sempach transportiert, wo er der Vogelwarte Sempach übergeben wurde.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

bravo

pia gut
schrieb am 21.01.2020 15:42
Die Polizei dein Freund und Helfer.
Gefreuter Artikel. Super gemacht.
Danke der Frau die es meldete und nicht einfach
wegschaute.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner