Leere Schaufenster und Ladenflächen: Die Initiative «Olten GO!» zeigt erste Erfolge

olte_Go.jpg
Leere Ladenflächen sind in Olten keine Seltenheit. (Archiv) © Bruno Kissling

Die im vergangenen Sommer von Gewerbe Olten, Wirtschaftsförderung Region Olten und Stadt Olten gestartete Initiative «Olten GO!» sei auf gutes Echo gestossen, schreibt die Stadtkanzlei Olten in einer Medienmitteilung. Mit der Anlaufstelle bei der Wirtschaftsförderung als Plattform für die Vermittlung leerer Schaufenster und Ladenlokale konnte sowohl bei den Eigentümern von Liegenschaften wie auch bei den Anbietern eine Sensibilisierung erreicht werden für die Herausforderungen, denen sich der Detailhandel aktuell ausgesetzt sieht.

Als erste Schritte wurden die Liegenschaftsbesitzer angeschrieben und an einem Startanlass über das Vorhaben informiert. Anschliessend wurden einerseits leerstehende Ladenflächen erfasst und deren Verwalter kontaktiert. Anderseits wurden auch Gespräche mit allfälligen Interessenten geführt. Der Anlaufstelle ist es in der Folge gelungen, zwei konkrete Zwischennutzungen und eine Fixvermietung zu vermitteln. Weitere Nutzungsprojekte sind in Arbeit, sowohl für temporäre Nutzungen wie auch für Neuansiedlungen. Die Herausforderung besteht laut Wirtschaftsförderer Rolf Schmid vielfach darin, die Nachfrage sowohl punkto Fläche, Zeitpunkt als auch Preis in Übereinstimmung mit dem Angebot zu bringen. Die Anlaufstelle hat zudem Gespräche mit den Zuständigen in diversen Städten geführt, die mit den gleichen Herausforderungen kämpfen.

Die Aktivitäten werden auch im neuen Jahr weitergeführt. Dazu gehören die Aktualisierung der Angebots- und Nachfragelisten und weitere Gespräche mit Liegenschaftsbesitzern. Geplant ist ferner ein Aufruf, um weitere Interessierte auf der Nachfrageseite zu finden. Die Suche geht zudem weiter nach geeigneten Events, um die Besucherfrequenzen zu Gunsten der Einkaufsstadt zu erhöhen. In Prüfung ist ferner die Einrichtung eines öffentlichen Stadtlabors an einem geeigneten Standort, in dem Ideen präsentiert und um entsprechende Unterstützung geworben werden könnte.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner