Teil des Uferwegs entlang der Pfaffnern bleibt weiter gesperrt

750_0008_15513997_270120_reg_uferweg_vwald_zvg.jpg
Der empfohlene Schulweg ist auf der Karte gelb eingezeichnet, die rot markierten Bereiche sind gesperrt (Uferweg und Verbindung Leimstrasse bis Uferweg). (Bild: zvg)

Die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz an der Pfaffnern sind in vollem Gang. Die alte Brücke am Fliederweg war mehrere Wochen nicht begehbar und ist durch einen Fussgängersteg ersetzt worden. Ab Donnerstag, 30. Januar, wird diese Brücke für Fussgänger wieder offen sein, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Auch der Uferweg im Abschnitt der neuen Fussgängerbrücke bis zum Chätzigenbächli ist wieder begehbar. Der Pfaffnern-Uferweg von der Langenthalerstrasse bis zur Leimstrasse bleibt weiterhin für jeglichen Verkehr und auch für Fussgänger gesperrt. Auf diesem Abschnitt sind Baumaschinen im Einsatz und es werden Grabarbeiten durchgeführt. Die Sperrung wird bis im Frühjahr aufrechterhalten, teilt die Gemeinde weiter mit.

Ab dem 30. Januar wird die Pfaffnern-Brücke bei der Einmündung Chätzigenbächli abgebrochen. Daher muss neu die Fusswegverbindung von der Leimstrasse bis zum Uferweg Pfaffnern für Fussgänger gesperrt werden.

Auf obiger Karte sind die Umleitungsvarianten für Fussgänger aufgezeigt. Aus Sicherheitsgründen wird die Bevölkerung gebeten, die Baustelle nicht zu betreten, schreibt die Gemeinde. (zt)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner