Sturmtief «Lolita» sorgt für Schäden und Strassensperrungen

Sturm «Lolita» wütete in Dagmersellen (Bilder: Ronnie Zumbühl)
(rzu)
(rzu)
(rzu)
(rzu)
(rzu)
(rzu)
(rzu)
UnwetterDagmersellen1.jpg
In Dagmersellen stürzte eine Tanne um und beschädigte Hausdächer und Fahrzeuge. (Bild: Kapo LU)
UnwetterDagmersellen2.jpg
In Dagmersellen stürzte eine Tanne um und beschädigte Hausdächer und Fahrzeuge. (Bild: Kapo LU)
UnwetterA14Ebikon.jpg
Die A14 bei Ebikon (Bild: Kapo LU)

Am Dienstag, 28. Januar 2020, erreichte das Sturmtief „Lolita“ die Schweiz. Starke Winde sorgen zurzeit auch im Kanton Luzern für Behinderungen auf einzelnen Strassenabschnitten. In der Gemeinde Beromünster ist momentan die Verbindungsstrasse von Schwarzenbach nach Mosen gesperrt. Auch in anderen Gemeinden sowie auf der Autobahn A14 bei Ebikon sorgen umgestürzte Bäume oder Baugerüste für Verkehrsbehinderungen.
 
In Dagmersellen stürzte eine Tanne um und beschädigte Hausdächer und Fahrzeuge. Über das genaue Schadenausmass können zurzeit noch keine Auskünfte erteilt werden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Berufs-und Wieterbildung
Informatiker -Lehrstelle, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner