Nach Stichattacke in einer Oltner Wohnung: Tatverdächtige Person ist in Haft

messerattacke.jpg
Symbolbild (Archiv)

Am Samstagabend, 8. Februar, wurde in einer Wohnung am Fustligweg in Olten ein schwer verletzter Mann aufgefunden, welcher Stichverletzungen aufwies. Durch die Strafverfolgungsbehörden wurden unverzüglich Ermittlungen zur Täterschaft, zu den Hintergründen und zum Tatablauf eingeleitet. Diese haben in der Zwischenzeit einen dringenden Tatverdacht gegen eine Frau aus dem privaten Umfeld des Opfers ergeben, teilt die Kantonspolizei Solothurn in einer Medienmitteilung mit. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist von einem Beziehungsdelikt auszugehen. Die Tatverdächtige befindet sich in Haft.     

Nähere Angaben zu beteiligten Personen sind aus Identifikations- und Persönlichkeitsschutzgründen nicht möglich. (kps)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner