Aus dem Verkehr gezogen: 20-Jähriger rast mit 185 km/h über die Autobahn

Blitzer_key.jpg
Die Kantonspolizei Aargau nahm einen 20-Jährigen vorläufig fest, der mit 185 km/h über die Autobahn bretterte. (Symbolbild) © Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Am späten Montagabend, kurz nach 23.30 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Schweizer mit seinem Audi A4 auf der A1 in Richtung Bern. Dabei erfasste ihn die Kantonspolizei Aargau bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit 185 km/h. Auf diesem Streckenabschnitt beträgt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 100 km/h., wie die Kantonspolizei schreibt.

 

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete sogleich eine Strafuntersuchung nach Artikel 90 Absatz 3 des Strassenverkehrsgesetzes, welches auch als «Raserartikel» bekannt ist. Der Lenker wurde vorläufig festgenommen. Zudem liess die Staatsanwaltschaft sein Fahrzeug sicherstellen. Der Führerausweis wurde dem Schnellfahrer abgenommen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner