Der SC Langenthal gewinnt Spiel vier und hat jetzt drei Matchpucks

Kung.jpg
Vincenzo Küng steuerte drei Assists zum SCL-Heimsieg bei. (Bild: pd)

Der SC Langenthal hat einen grossen Schritt in Richtung Playoff-Halbfinal gemacht. Vor eigenem Anhang bezwang die Mannschaft von Trainer Jeff Campbell den EHC Olten mit 4:1 und zog in der Viertelfinalserie auf 3:1-Siege davon. Die Oberaargauer haben jetzt drei Matchpucks. Stefan Rüegsegger lenkte die Partie für den SCL mit seinen beiden Toren im Startdrittel (9. und 16 . Minute) in die gewünschte Richtung. Michael Rudolf vermochte für den EHCO noch vor der ersten Sirene zu verkürzen, SCL-Captain Stefan Tschannen (38.) und Joey Benik (60., ins leere Tor) brachten den Sieg für den Titelverteidiger danach aber ins Trockene.

In den restlichen Serien können Kloten, Ajoie und Visp am Freitag mit einem weiteren Sieg den Sack ebenfalls zumachen. Qualifikationssieger Kloten sicherte sich den ersten Matchpuck dank einem souveränen 6:1-Sieg bei den GCK Lions. Die Entscheidung fiel im Mitteldrittel, als den aufstiegswilligen Klotenern zwischen der 26. und 30. Minute vier Tore gelangen. Dominic Forget zeichnete sich als Doppeltorschütze aus.

Zu einem 9:3-Kantersieg kam Cupsieger Ajoie in La Chaux-de-Fonds, obschon die Gastgeber bis zur 26. Minute 2:1 in Führung gelegen hatten. Wie Ajoie gelang auch Visp gegen Thurgau der erste Auswärtssieg in der Serie. Die Walliser setzten sich in Weinfelden 4:1 durch.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der ZT/LN-Printausgabe vom Donnerstag.

Langenthal - Olten 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)
Schoren. – 2955 Zuschauer. – SR: Massy/Erard, Dreyfus/Micheli. – Tore: 9. Rüegsegger (Kummer, Küng/Ausschluss Olten wegen Teamstrafe) 1:0. 16. Rüegsegger (Pienitz) 2:0. 18. Rudolf (Haas, Wyss) 2:1. 38. Tschannen (Kummer, Küng) 3:1. 60. (59:31) Benik (Küng/ins leere Tor) 4:1. – Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen den Langenthal, 1-mal 2 Minuten gegen den Olten.
Langenthal: Wüthrich; Weber, Christen; Henauer, Pienitz; Bircher, Maret; Suleski; Tschannen, Clark, Sterchi; Benik, Kummer, Küng; Gerber, Kläy, Derungs; Nyffeler, Melnsalksnis, Rüegsegger; Walz.
Olten: Matthys; Philipp Rytz, Rouiller; Eigenmann, Maurer; Sartori, Lüthi; Elsener; Horansky, Knelsen, Nunn; Fogstad Vold, Chiriaev, Schwarzenbach; Haas, Rudolf, Wyss; Weibel, Salzgeber, Weder; Rexha.
Bemerkungen: Langenthal ohne Müller (verletzt), Dähler, Gyger, Guggenheim und Wieszinski (alle überzählig). Olten ohne Weisskopf, Heughebaert und Lanz (alle überzählig). 31. Lattenschuss Pienitz. 39. Lattenschuss Knelsen. 57:55 bis 59:31 Olten ohne Torhüter Matthys zugunsten eines sechsten Feldspielers.

Die gesamte Playoff-Übersicht finden Sie hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Jakob Hauser AG
Schriften- und Reklamegestalte, Mitarbeiter,
Jakob Hauser AG
Autolackierer EFZ, Mitarbeiter,
Bär Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär, Mitarbeiter, Aarburg
Bär Haustechnik AG
Heizungsinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Aarburg
Alterszentrum Wengistein
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Solothrun
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner