Kanton wird mit Anfragen überschwemmt – nächste Info folgt heute Nachmittag

Regierungsrat_Pressekonferenz.jpg
Der Aargauer Regierungsrat bei seiner Medienkonferenz am Montag zur ausgerufenen Notlage – am Dienstag folgt die nächste Info. © Chris Iseli

Welche Verkaufsgeschäfte und Betriebe im Aargau dürfen ab heute Dienstag öffnen, welche müssen schliessen? Mit solchen Fragen wird der Kanton überschwemmt. Das teilt er am Dienstagmorgen mit.

 

Am Montag hatte der Regierungsrat die kantonale Notlage ausgerufen. Offenbar herrscht in diesen Punkten eine grosse Unsicherheit. "Es gibt sehr viele Detailfragen und Spezialfälle zu klären", heisst es in einer Mitteilung an die Medien.

Der Kanton will heute Nachmittag einen weiteren "Point de Presse" zu diesem Themenbereich durchführen. Die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest. 

Anfragen aus Wirtschaft, Gewerbe usw. sind an die E-Mailadresse coronavirus@ag.ch zu richten. Der Kantonsärztliche Dienst ist daran, eine Beantwortungsinfrastruktur aufzubauen. Im Laufe des Nachmittags sollten auch die etwas komplizierteren Anfragen beantwortet werden können.

Weiter haben wir beim Bund zusammen mit andern Kantonen Präzisierungen, Spezifizierungen eingefordert, um unterschiedliche Kantonsregelungen zu vermeiden.

Update folgt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner