Zahlreiche Dorffeste fallen dem Virus zum Opfer

750_0008_15859982_240320_reg_dorffest_reitnau2020.jpg
Kein Dorffest in Reitnau, keines in Staffelbach, keines in Muhen. Schmiedrued-Walde, Schöftland und Uerkheim hoffen, ihre Dorffeste doch noch durchführen zu können.
750_0008_15859983_240320_reg_dorffest_staffelbach2020.jpg
Kein Dorffest in Reitnau, keines in Staffelbach, keines in Muhen. Schmiedrued-Walde, Schöftland und Uerkheim hoffen, ihre Dorffeste doch noch durchführen zu können.
750_0008_15859980_240320_reg_dorffest_muhen2020.jpg
Kein Dorffest in Reitnau, keines in Staffelbach, keines in Muhen. Schmiedrued-Walde, Schöftland und Uerkheim hoffen, ihre Dorffeste doch noch durchführen zu können.

Nach den Fasnachtsumzügen, zahlreichen Jahreskonzerten und Turnerabenden weitet sich die Absagewelle nun auf Dorffeste aus. Mindestens sieben Dorf- und Jugendfeste sind dieses Jahr im Suhrental, dem Ruedertal und dem Uerkental geplant. Die ersten Gemeinden kommunizieren nun, dass sie auf die Durchführung verzichten. So beispielsweise Reitnau. In einer Medienmitteilung teilt das OK des 975-Jahr-Jubiläums mit, dass der Gemeinderat das Fest aufgrund der ausserdordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus absagt.

Kein leichter Entscheid des Gemeinderates

Das Veranstaltungs- und Versammlungsverbot für Gruppen mit mehr als fünf Personen und die Vorgaben zu Social Distancing würden die Vorbereitungen des Jubiläumsanlasses stark einschränken, schreiben Gemeinderat und OK in der Mitteilung. Davon seien neben Sitzungen auch Proben für verschiedene Aufführungen betroffen. «Auch kann heute nicht ausgeschlossen werden, dass die Bevölkerung und insbesondere die Risikogruppen zur Zeit des Dorffests immer noch gefährdet wären.» Der Entscheid sei nicht leichtgefallen, da bereits viel Energie, Zeit und Herzblut in die Vorbereitungsarbeiten gesteckt worden seien. «Die Vorfreude aufs Dorffest hat sich je länger je mehr im Dorf bemerkbar gemacht.» Die Organisatoren halten fest, dass sämtliche Sponsorenvereinbarungen ihre Gültigkeit verlieren und bereits überwiesene Beträge vollumfänglich zurückvergütet werden. Ob das 975-Jahr-Jubiläum zu einem späteren Zeitpunkt in einer kleineren Form nachgeholt werden kann, ist noch offen.

Das 800-Jahr Jubiläum in Staffelbach, das übers Auffahrtswochenende vom 20. bis 23. Mai stattgefunden hätte, wird verschoben. «Aufgeschoben ist nicht aufgehoben», betont OK-Präsident Fritz Müller. Das Verschiebedatum fürs Jahr 2021 ist noch nicht bekannt. Bereits vom 14. bis 17. Mai hätte in Muhen das Dorf- und Jugendfest mit Schulhauseinweihung stattfinden sollen. Dieses ist nun abgesagt, eine Verschiebeoption ins wird später diskutiert. Auch das Kölliker Jugendfest vom 4. bis 6. Juni steht arg auf der Kippe. Das letzte Wort hat diese Tage der Gemeinderat.

Uerkheim und Schöftland hoffen auf Durchführung

Positiver gestimmt ist beispielsweise Uerkheim. Das Dorf- und Jugendfest findet vom 19. bis 21. Juni statt. «Wenn die Corona-Krise überstanden ist, freuen sich die Einwohner über das Fest», ist er überzeugt. Eine Entscheidung werde wohl etwa einen Monat vor dem Fest gefällt. In Schmiedrued-Walde ist in der ersten Aprilhälfte mit einem Entscheid zu rechnen, ob das Jugendfest vom 26. und 27. Juni durchgeführt wird. Am längsten zuwarten können die Organisatoren in Schöftland. Dort findet das grosse Dorffest zum 800-Jahr-Jubiläum erst vom 19. bis 23. August statt. «Es bleibt noch Zeit, um abzuwarten. Wir sind positiv gestimmt, dass das Fest stattfinden kann», sagt OK-Präsident Thomas Buchschacher optimistisch.(lbr)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Freilichttheater in Schöftland auch abgesagt

Ruedi Maurer, Präsident des Theatervereins Schöftland
schrieb am 24.03.2020 16:40
Leider konnten die Proben für das Freilichttheater «So(h)retaler Trä(u)mli» im Schlossareal von Schöftland nicht termingemäss aufgenommen werden. Auch sonst können die meisten Aktivitäten im Zusammenhang mit der Aufführung derzeit nur reduziert wahrgenommen werden. Der Vorstand des Theatervereins hat deshalb bereits am 18. März 2020 beschlossen, die Freilichttheater-Aufführungen im Schlosspark mit Premierenstart am 20. August 2020 um ein Jahr auf August/September 2021 zu verschieben. Alle eingelösten Weihnachtsvorverkauf-Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die neuen 10 Spieldaten und weitere Infos folgen zu gegebener Zeit. Sowohl das ZT wie auch die AZ wurden darüber orientiert. Leider war es ihnen aus unbekannten Gründen bisher nicht möglich, darüber kurz zu berichten.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner