Migros Aare verkürzt Öffnungszeiten am Abend

Migros_Aare_key.jpg
Die Migros Aare schliesst abends eine Stunde früher und streicht den Abendverkauf. © KEYSTONE

«Zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeitenden empfehlen wir Ihnen, während weniger stark frequentierten Zeiten einzukaufen.» Das steht auf einem Flyer in der Migros Erlinsbach, der auf einer Grafik die Kundenfrequenzen im Tagesverlauf zeigt. In der Migros Erlinsbach sind über Mittag zwischen 12 und 14 Uhr sowie am Abend ab 18 Uhr am wenigsten Leute am Einkaufen.

Auf Nachfrage der AZ sagt Andrea Bauer, Sprecherin der Migros Aare: «Die Kundenfrequenzen werden in der ganzen Genossenschaft in allen Migros- und Voi-Filialen aufgezeigt. Wenn immer möglich, sollen die Kundenströme auf diese Weise besser gelenkt werden.»

Tief am Mittag: Kundenfrequenz der Migros Erlinsbach.

Tief am Mittag: Kundenfrequenz der Migros Erlinsbach.

© mku

Nachdem der Bundesrat vor gut zwei Wochen den Lockdown angekündigt hatte, strömte die Kundschaft in die Läden und deckte sich mit Lebensmitteln ein, die Nachfrage stieg stark. Aufgrund der Abstandsregeln – zwischen Kunden und Verkaufspersonal sollen es in jeder Situation zwei Meter sein – gilt in den Filialen eine Limite, wie viele Personen zugleich im Laden sein dürfen. Vor zehn Tagen kam es im Wynecenter in Buchs zu langen Schlangen, die laut einem Beitrag von Tele M1 zeitweise bis ins Parkhaus reichten.

«Die Migros Aare hält sich an die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit, weshalb es zu Schlangenbildungen kommen kann», sagt Bauer. Aus diesem Grund hänge man die Kundenfrequenzen aus, um Wartezeiten vorzubeugen. Die Filialen am morgen für Senioren oder andere Risikogruppen früher zu öffnen, oder einen Sonntagsverkauf einzuführen, ist laut Bauer derzeit nicht vorgesehen

In Österreich dürfen die Menschen den Supermarkt nur noch betreten, wenn sie eine Schutzmaske tragen. Eine solche Massnahme sei für die Schweiz derzeit nicht geplant, sagt Daniel Koch, Leiter Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG.

Abends eine Stunde früher zu – ein Widerspruch?

Ganz im Gegenteil hat die Migros Aare sogar die Öffnungszeiten verkürzt, so findet generell kein Abendverkauf mehr statt und auch grosse Standorte wie der MMM im Wynecenter Buchs schliessen um 19 Uhr, statt wie bisher um 20 Uhr. So wird die Zeit zum Einkaufen kürzer und die Konzentration der Kunden tendenziell grösser – ist dies kein Widerspruch zum Ziel, grössere Ansammlungen zu verhindern? «Wir haben uns in dieser ausserordentlichen Zeit zur Anpassung der Öffnungszeiten entschieden, weil wir festgestellt haben, dass fast kein Bedarf mehr besteht, nach 19 Uhr einzukaufen», erklärt Bauer. Andererseits wolle die Migros Aare mit der Massnahme auch «die Mitarbeitenden an der Front entlasten, welche zur Zeit einen Sondereffort leisten».

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner