«Man merkt, wie der Körper gegen das Virus ankämpft»

Dieth4.jpg
Interview aus dem Home Office: So erlebt Landammann Markus Dieth den Kampf gegen das Coronavirus. Screenshot TeleM1

Vor einer Woche wurde bei Markus Dieth das Coronavirus festgestellt. Sieben Tage später blickt ein bleicher, aber gut gelaunter Landammann in die Kamera von Tele M1. «Ich bin den Umständen entsprechend zwäg», sagt er im Skype- Interview. Anfangs habe er unter Fieber und Schweissausbrüchen gelitten. Zudem sei er schnell müde geworden. «Man merkt, wie der Körper gegen das Virus ankämpft.» In schlimmen Fällen müssen Coronapatienten künstlich beatmet werden. Landammann Dieth meint, er sei glimpflich davongekommen: «Es gab Momente, in denen das Atmen schwergefallen ist, aber bei mir ging es wirklich gut über die Bühne», erzählt er.

Dank eines eher milden Krankheitsverlaufs konnte er sich zu Hause auskurieren. Der Arbeit fern blieb er aber nicht. Homeoffice bedeutete auch für den Landammann eine Umstellung: «Ich habe viel gelernt in den letzten Tagen», sagt Dieth. Neben ihm wurden Regierungsrat Urs Hofmann und Regierungssprecher Peter Buri positiv auf das Virus getestet. «Man hätte die Regierungssitzungen früher per Skype machen sollen, räumt Dieth ein. «Wir waren gefährdet: Es fanden viele Sitzungen mit mehreren Personen in einem Raum statt.»

Personen, die mit Dieth in Kontakt standen, befinden sich ebenfalls in Quarantäne. Dazu zählt seine gesamte Familie. Die Zeit in den eigenen vier Wänden bringe sie wieder näher zusammen. Nicht einmal für die täglichen Spaziergänge mit dem Hund verlassen sie das Haus: «Unsere Gina wird von anderen Leuten ausgeführt.» Dafür ist Dieth dankbar. Für die Menschen, die «vielen Freunde», die ihn in dieser Zeit unterstützen, Einkäufe vorbeibringen. Sogar eine Kiste «Lägerebräu» habe er eines Tages vor seiner Haustür angetroffen. «Das muss noch etwas warten, darauf habe ich noch keine Lust.» (san)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner