Coronavirus: Vernehmlassung zum Ergebnis der Projektüberprüfung Spange Nord wird verlängert

241019_luz_spangenord.jpg
Die geplante Reussportbrücke, rechts das Gebiet Fluhmühle. Visualisierung: Swiss Interactive AG, Aarau

Aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat die Stadt Luzern das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement ersucht, die Vernehmlassung zur Überprüfung der Spange Nord zu verlängern. Aufgrund der unabsehbaren Situation und da keine zeitliche Dringlichkeit besteht, können sich deshalb die verschiedenen Interessensgruppen und Behörden bis zum 30. September 2020 zum Ergebnis der Projektüberprüfung Spange Nord, zur Reussportbrücke und dem Basisausbau äussern.
 
Ebenfalls verschoben wurde die öffentliche Auflage des Bundesprojektes Bypass durch das Bundesamt für Strassen ASTRA.
Unabhängig davon arbeitet der Kanton Luzern weiter an einem umfassenden Mobilitätskonzept. Für das Projekt «Zukunft Mobilität im Kanton Luzern» wurde die erste Phase der Mobilitäts-Strategie gestartet. Informationen zum Projekt finden Sie unter https://mobilitaet.lu.ch/

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
avec Zofingen
Verkäufer/innen und Schichtführer/innen 100% , Mitarbeiter, Zofingen
agon-sports AG
Servicetechniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
agon-sports AG
Mitarbeiter Lager und Versand (m/w), Mitarbeiter, Zofingen
Abteilungsleiter/Produktionsle, Mitarbeiter,
Flury-Emch Gartenbau AG
Landschaftsgärtner vorarbeiter, Mitarbeiter,
Sanitär- / Heizungsinstallateu, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner