«Wenn Sie das Tessin lieben, dann bleiben Sie zuhause» – Polizei kontrolliert an Ostern jedes Fahrzeug vor dem Gotthardtunnel

stau_Gotthard.jpg
Stau am Gotthard wird es wohl im Jahr 2020 nicht geben an Ostern (Archivbild AZ)

Die wichtigen Punkte aus der Medienkonferenz

  • Der Gotthard-Strassentunnel bleibt an Ostern offen. Die Polizeikorps Uri und Tessin werden bei einem Kontrollplatz in Göschenen den Verkehr in Richtung Tessin triagieren. Dann wird Polizei im Gespräch mit den Autofahrern auf die starke Betroffenheit des Tessins durch das Coronavirus aufmerksam machen.
  • Alle, die sich nicht auf einer zwingenden Fahrt ins Tessin befinden, empfiehlt die Polizei die Umkehr.
  • Aufruf der Polizeien Uri und Tessin: «Bleiben Sie zuhause! Es ist nicht der richtige Zeitpunkt für einen Besuch ins Tessin.»

 

 

Ticker der Medienkonferenz

 

14:16 Uhr

 

Warum sperrt die Polizei nicht den Gotthardtunnel?
Polizeisprecher Planzer: «Nur der Bund kann die Autobahn sperren. Uns als Polizei sind hier die Hände gebunden.»

14:15 Uhr

Autofahrt ins Tessin wird nicht verboten
Thorsten Imhof, Chef der Urner Verkehrspolizei: «Die Polizei will an rund acht Stunden pro Tag das Gespräch mit den Autofahrern suchen. Die Weiterfahrt in Richtung Süden können wir aber den Autofahrern nicht verbieten. Das ist gesetzlich nicht zulässig.»

14:14 Uhr

Thorsten Imhof, Chef der Urner Verkehrspolizei wiederholt: «Alle Fahrzeuge werden auf den Kontrollplatz geleitet. Ausgenommen sind Autos mit Tessiner Kennzeichen, mit italienischen Kennzeichen sowie der Waren- und Berufsverkehr.»

14:13 Uhr

Gusio: "Ja, der Polizei ist bekannt, dass Tessiner im Kanton Uri einkaufen, aber so viele sind es nicht. Wir werden im Tessin auch Kontrollen in Richtung Norden machen".

14:11 Uhr

Imhof: "Die Massnahmen werden sicher bis Ostermontag aufrechterhalten. Gleichzeitig können vier Autos gleichzeitig kontrolliert. Bei Bedarf kann die Polizei noch mehr Polizisten aufbieten."

14:10 Uhr

Imhof: "Der Verkehr in Richtung Süden wird vor dem Nordportal des Gotthardtunnels gestoppt und eine Triage durchgeführt. Unterschieden wird zwischen Warenverkehr, Berufsverkehr sowie Personen aus Italien. Der restliche Verkehr wird in Richtung Kontrollplatz durchgeführt. Dort werden wir die Personen sensibilieren und weisen daraufhin, dass sich die Reise ins Tessin nicht lohnt. Den Entscheid, ob die Reisenden den Worten folgen oder nicht, wird ihnen selbst überlassen."

14:08 Uhr

Hptm Marco Guscio, Kantonspolizei Tessin wiederholt den Appell: "Bleiben Sie zuhause. Kommen Sie nicht ins Tessin. Jetzt nicht". Der Aufruf geht insbesondere an alle Deutschschweizer Besitzer von Ferienwohnungen.

14:07 Uhr

Imhof: "Die Polizeikorps Uri und Tessin führen eine Sensibilisierungskampagne durch." Erneut den Appell: «Bleiben Sie zuhause»

14:06 Uhr

Imhof informiert:
«Der Verkehr ist stark eingebrochen. Er beträgt noch rund 20 Prozent gegenüber Vorjahr.»

14:03 Uhr

Ostern steht vor der Türe. Mediensprecher Gusti Planzer:

13:45 Uhr

Es informieren:

  • Thorsten Imhof, Chef Bereitschafts- und Verkehrspolizei der Kantonspolizei Uri
  • Hptm Marco Guscio, Kantonspolizei Tessin

13:40 Uhr

Die Medienkonferenz findet in Göschenen, direkt beim Kontrollplatz auf der Autobahn A2, statt. Informiert wird über die folgenden Punkte:

  • Aktuelle Situation; insbesondere auf der A2 (mit Zahlen der Vorjahre)
  • Anliegen der Kantonspolizeien Uri und Tessin
  • Geplante Informations- und Kontrollmassnahmen und deren Umsetzung

13:30 Uhr

Herzlich Willkommen zum Liveticker. Thema ist der Osterverkehr 2020 und die Massnahmen am Gotthard infolge des Coronavirus.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Kontrollmassnahmen am Gotthard

Paul Sutter
schrieb am 07.04.2020 20:31
Hoffentlich sind die Deutschschweizer vernünftig und bleiben über Ostern zu Hause. Die Tessiner-Spitäler haben nun wirklich keinen Platz, wenn ein Deutschschweizer im Ticino verunfallt oder schwer erkrankt. Die Polizei soll die Unbelehrbaren deutlich auf die Situation im Tessin hinweisen und zum Umkehren bewegen.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Haushälterin, Mitarbeiter,
Suter Samuel
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Bachmann Bauunternehmung AG
junger Maurer, 4814 Bottenwil, Mitarbeiter, Bottenwil
Allenspach Medical AG
Social Media & Online Marketing Manager, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
Zweckverband ARA Falkenstein
Klärwärter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
Zaugg AG Rohrbach
Bauschreiner, 4938 Rohrbach, Mitarbeiter, Rohrbach
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner