Haushalte zahlen ab nächstem Jahr weniger Radio- und TV-Gebühr

serafe.jpg
Die Gebühr für Radio und TV sinkt ab nächstem Jahr für alle Haushalte und viele Unternehmen. Das hat der Bundesrat beschlossen. (Archivbild) © KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

335 statt 365 Franken: Die Radio- und Fernsehabgabe für Haushalte wird ab 2021 günstiger. Auch 93 Prozent der Unternehmen werden weniger zahlen. Zudem erhalten die SRG, die regionalen Radiosender sowie die Keystone-SDA mehr Geld. Das hat der Bundesrat entschieden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Eniwa AG
Elektroinstallateur EFZ / Netzelektriker EFZ w/m, Miarbeiter, Buchs
Rohrer Bedachungen AG
Dachdecker, Mitarbeiter, Däniken SO
Bläsi Transport AG
Lastwagenchauffeur/se, Mitarbeiter,
Gemeinde Rothrist
Fachperson Asylwesen, Mitarbeiter, Rothrist
Unterhaltsmechaniker, Mitarbeiter,
Wicked Dogs, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner