Erfahrungsnoten statt Abschlussprüfung: Bundesrat heisst den «Corona-Lehrabschluss gut»

LAP_key1.jpg

Angehende Berufsleute können ihr Fähigkeitszeugnis trotz Krise wie geplant erwerben. Der Bundesrat hat am Donnerstag einen Vorschlag der Kantone und Sozialpartner gutgeheissen. Demnach werden die schulischen Abschlussprüfungen ausgesetzt, stattdessen gilt die Erfahrungsnote, die sich aus den bisher abgelegten Prüfungen zusammensetzt.

Für die praktische Prüfung soll jede Branche eine eigene, schweizweit verbindliche Lösung präsentieren. Sie müssen dabei aufzeigen, wie die Schutzmassnahmen während der Prüfung eingehalten werden können. Für Kantone, in denen dies aus epidemiologischen Gründen notwendig ist, gibt es Ausnahmeregelungen. Diese müssen von den einzelnen Kantonen beantragt werden. Die Massnahme ist bis zum 15. Oktober befristet.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner