Aarau: Betrunken mit Tunnelwand kollidiert und Auto stehengelassen

Unfallschild_Az.jpg

In der Nacht auf heute Mittwoch, 22. April, kurz nach 2 Uhr rückten nach Meldungseingang auf der Kantonalen Notrufzentrale Patrouillen der Stadtpolizei Aarau und der Kantonspolizei Aargau an einen Selbstunfall nach Aarau aus. Als die Polizei an der Unfallstelle nach dem Sauerländertunnel in Richtung Mühlemattstrasse eingetroffen war, stiessen sie auf einen beschädigten Opel. Personen waren keine vor Ort anzutreffen.

Der Abschleppdienst wurde zur Bergung des Unfallautos aufgeboten. Zudem erfolgten erste polizeiliche Ermittlungen.

Nach mehr als einer Stunde meldete sich der Unfallfahrer telefonisch bei der Polizei und gab an, für den Selbstunfall verantwortlich zu sein. Er konnte kurze Zeit später in Aarau angehalten werden.

Blutentnahme angeordnet, Führerausweis auf Probe abgenommen

Der durch die Kantonspolizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 0,7 mg/l. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe im Spital an. Der Unfallfahrer, ein 27-jähriger Iraner aus dem Bezirk Zofingen, musste ins Spital eingewiesen werden. Derzeit ist unklar, ob er sich infolge des Unfalls verletzte. Der Sachschaden beträgt zirka 10'000 Franken. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Automobilisten den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Jakob Hauser AG
Schriften- und Reklamegestalte, Mitarbeiter,
Jakob Hauser AG
Autolackierer EFZ, Mitarbeiter,
Bär Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär, Mitarbeiter, Aarburg
Bär Haustechnik AG
Heizungsinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Aarburg
Alterszentrum Wengistein
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Solothrun
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner