Kanu-Unfall in der Reuss – Fahrer kann sich nach dramatischen Minuten selbst retten

az-taegerig-online.y=195,n-medium-16x9
Einsatz an der Reuss: Ein Kanufahrer war gekentert. Bild: AZ-Leserreporter

Dramatische Minuten in der Reuss bei Tägerig: "Wir waren am Sünnele an der Reuss, als ein Passant beobachtete, dass jemand in der Reuss in Not geraten war", berichtet ein Leserreporter der Aargauer Zeitung. "Wir hörten Hilfeschreie, jemand alarmierte die Polizei", so der Leserreporter weiter. Später sei ein Helikopter angeflogen gekommen. 

Daniel Saridis, Mediensprecher der Kantonspolizei, bestätigt die Informationen und präzisiert. "Ein Mann kenterte mit seinem Kanu. Er trieb in der Reuss neben dem Kanu her, ehe er sich sich gegen 16 Uhr selbst retten konnte." Er habe sich am Ast eines Baumes, der in Ufernähe stand, festhalten können. 

Der Notruf war um 15.36 Uhr eingegangen. Der verunglückte Kanufahrer blieb unverletzt, auch sein Kanu konnte geborgen werden. (pz)

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Engel
Réceptionistin (40-60%) & Wochenendaushilfe (2 WE /Monat) , Mitarbeiter, Zofingen
Salon Jörg
Wir suchen dich, 4853 Murgenthal, Mitarbeiter,
Landi Fulenbach
Ladenleiter/in und Geschäftsführer/in, 4629 Fulenbach, Mitarbeiter,
Online und Offline, Mitarbeiter,
Restaurant Freihof
Servicefachmitarbeiterin Teilzeit, 5102 Rupperswil, Mitarbeiter, Rupperswil
Gemeinde Schmiedrued
Leiter/-in Steuern, 5046 Schmiedrued, Mitarbeiter, Schmiedrued
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner