Mit dem «Pöstli» schliesst Bottenwils letzte Dorfbeiz

Post21.jpg
Mira Macinko wäre gerne bis zur Pension in Bottenwil geblieben. Sie konnte sich aber mit dem Eigentümer nicht einigen. (Bild: Katrin Petkovic
Post11.jpg
«Das Restaurant war wie ein zweites Zuhause für mich», sagt Mira Macinko. (Bild: Katrin Petkovic)

Es dauert nicht mehr lange, bis sich die grünen Fensterläden mit dem gelben Posthorn in Bottenwil nur noch geschlossen präsentieren. Ende Juni beendet nämlich Geschäftsführerin Mira Macinko den Betrieb im Restaurant Post nach 15 Jahren. Damit verliert Bottenwil auch das letzte Restaurant und sitzt bald auf dem Trockenen. «Es war ein schwieriger Entscheid, aber ich bin ein positiver Mensch. Ich finde wieder einen anderen Weg für mich», sagt die 54-Jährige. Und das sagt sie nicht einfach so: Ab dem 1. Juli amtet sie als neue Geschäftsführerin im Restaurant Drei Brunnen in Niederbipp. Dementsprechend verlagert sie auch ihren Lebensmittelpunkt. Es sei sonst zu weit zum Fahren.

Bereits im November 2019 entschied sie sich für den Weggang und reichte die Kündigung beim Eigentümer ein. Das Coronavirus hätte dementsprechend nichts mit ihrem Entscheid zu tun. Grund dafür war eher ein immer kleiner werdender Umsatz. «Ich hatte viele Leerzeiten, in denen ich keine Gäste bewirtschaften konnte.» Hinzu kam die Tatsache, dass der Eigentümer nicht auf ihre Wünsche einging. «Ich bat um eine Mietzinsreduktion, weil ich immer weniger einnahm.» Durchgedrungen sei sie aber damit nicht. Also zog sie die Reissleine. 

Die Kinder im Dorf  wird sie enorm vermissen

Geführt hat sie das Restaurant stets familiär. Besonders am Anfang haben ihr dabei ihre drei Söhne geholfen. «Das Restaurant war wie ein zweites Zuhause für mich», sagt Mira Macinko. Vor allem genoss sie die Gesellschaft der Gäste. «Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich in den vergangenen 15 Jahren erhalten habe.» Sie erinnert sich gerne zurück, als sie die Schweizer Staatsbürgerschaft beantragte. «Niemand war gegen meine Einbürgerung. Seither bin ich eine von ihnen», so Macinko. Insbesondere mit den Kleinsten im Dorf pflege sie eine innige Beziehung. So kommen jeden Tag Kinder auf dem Weg zur Schule bei ihr im Restaurant vorbei und bitten um ein Zeltli – das sie natürlich immer bekommen. «Ich habe die Kinder im Dorf gerne, sie werde ich sehr vermissen.» Laut der gebürtigen Bosnierin war das einzige Problem im Restaurant der hohe Mietzins. «Wenn der Eigentümer mir mit dem Mietzins entgegengekommen wäre, wäre ich bis zur Pension hiergeblieben. Für mich war es immer schön, hier zu arbeiten», so Macinko. Neo-Gemeinderätin Miriam Dietschi bedauert den Weggang sehr: «Mit der Schliessung des ‹Pöstlis› geht nicht nur der Restaurantbetrieb im Dorf verloren, sondern auch Mira Macinko als Mensch wird Bottenwil fehlen mit ihrer so herzlichen Art, ihrem strahlenden Lachen und immer einem offenen Ohr für alle.»

Viele Vereine haben in regelmässigen Abständen den Weg ins «Pöstli» gefunden, wie das Restaurant in Bottenwil liebevoll genannt wird. So auch die Mitglieder des Turnvereins Bottenwil, die regelmässig ihre Generalversammlungen dort abhielten oder nach dem Training auf einen Absacker vorbeischauten. Dementsprechend bedauert Turnverein-Präsidentin Christa Leuenberger die Schliessung: «Es ist sehr schade. Wir hatten eine gute Beziehung. Sie hat uns beispielsweise am Turnfest immer mit einem Inserat unterstützt.» Auch der Senioren-Mittagstisch unter der Leitung von Fritz Fretz fand regelmässig im «Pöstli» statt: «Es war sehr praktisch, eine Örtlichkeit im Dorf zu haben, an der wir unsere Anlässe durchführen konnten.» Schlimmer sei aber die Tatsache, dass es im Dorf bald keine Beiz mehr gebe. Der Eigentümer des Restaurants Post war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner