«Ein Malheur passiert»: Beliebte Linde auf dem Pausenplatz aus Versehen gefällt

Linde_Buchs.jpg
Die Linde stand mitten auf dem Pausenplatz. © uhg

Es sei «ein Malheur» passiert, sagte Susanna Lehmann. Die Leiterin Bau, Planung und Umwelt der Gemeinde Buchs war sichtlich unzufrieden angesichts der Neuigkeiten, die sie dem Buchser Einwohnerrat auf eine Anfrage aus dem Plenum hin mitteilen musste: Die markante Linde, die mitten auf dem Pausenplatz des Schulhauses Risiacher stand, ist weg. Gefällt. Irrtümlich.

Im Zusammenhang mit dem Neubau des Schulhauses, der jetzt anläuft. Dabei sei von Anfang des Projekts an klar gewesen, dass dieser beliebte Baum stehen bleiben müsse, so Lehmann. Aber dann habe ihn jemand, der nicht ortskundig gewesen sei, aus Versehen markiert, als es um die Rodungsarbeiten für den Neubau ging – und nun ist die Linde gefällt. «Für uns ist es auch schrecklich, dass sie nicht mehr da ist», betonte Lehmann. Man engagiere sich nun für einen Ersatz. (nro)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Tragisch

Dani Frey
schrieb am 24.06.2020 22:24
Warum keine "ortskundige" Person anwesend war bleibt ein Rätsel. Sehr enttäuschend!
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner