Corona-Hotspot im Aargau: 20 Menschen haben sich in Spreitenbacher Bar angesteckt

covid_symbol.jpg
Im Aargau ist es zu einem grösseren Corona-Ausbruch gekommen. (Symbolbild) © Keystone

Im Kanton Aargau ist es zu einem grösseren Corona-Ausbruch gekommen. Das bestätigt Kantonsärztin Yvonne Hummel gegenüber dem Regional-TV-Sender Tele M1: "Wir haben seit heute (Montag, Anm. d. Red.) Kenntnis, dass in der Tesla-Bar in Spreitenbach rund 20 Personen während eines Abends angesteckt worden sind."

Insgesamt hätten sich in der Bar etwa 100 Menschen aufgehalten. Es seien nun Abklärungen im Gang, damit die Kontaktpersonen eruiert und informiert werden könnten. Dort wo nötig, wird Quarantäne angeordnet. Als nächstes werde das Schutzkonzept der Bar überprüft. Der Besitzer hat sie bis mindestens Ende Woche geschlossen.

Verbindung zu Party in Zürcher Club

Die Infektionen stehen gemäss bisherigen Erkenntnissen mit einem sogenannten Superspreader-Event in einem Zürcher Club in Verbindung. Das teilt das Departement Gesundheit und Soziales (DGS) am Montagabend mit.

Superspreader sind Erkrankte, die viele Personen infizieren. Ob in der Tesla-Bar eine solche Person anwesend war, wird laut Hummel untersucht.

In seiner Mitteilung weist das DGS darauf hin, dass das Contact-Tracing-Center auf korrekt geführte Präsenzlisten angewiesen ist. Nur so könnten die Infektionsketten rechtzeitiig unterbrochen werden. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Wen wunderts.

B. R.
schrieb am 30.06.2020 08:11
In geschlossenen Räumen wird jeder Virus immer weiterverbreitet. Wenn sich Leute Krank fühlen sollten sie einfach nicht in den Ausgang gehen! Warum sind solche Verhaltensregeln nicht mehr gültig. In jedem Fall sollte diese Regeln immer eingehalten werden. Geschlossene Räume sind Brutstätten für jede Art von Krankheiten. Das sollte mittlerweile wohl jeder verinnerlicht haben. Jeder weiss zum Beispiel, dass man mit AIDS keinen ungeschützten Verkehr haben sollte. Es wurden schon Menschen ins Gefängnis gebracht, die bewusst diese Regeln verletzt haben!

Zwangsschliessungen

Haller
schrieb am 29.06.2020 20:30
Clubs schliessen,basta. Ich will mir nicht den Sommer kaputt machen lassen von diesen Id...oten.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Engel
Réceptionistin (40-60%) & Wochenendaushilfe (2 WE /Monat) , Mitarbeiter, Zofingen
Salon Jörg
Wir suchen dich, Mitarbeiter,
Landi Fulenbach
Ladenlieter/in, Mitarbeiter,
Online und Offline, Mitarbeiter,
Restaurant Freihof
Servicefachmitarbeiterin Teilzeit, Mitarbeiter, Rupperswil
Gemeinde Schmiedrued
Leiter/-in Steuern, Mitarbeiter, Schmiedrued
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner