Bettwil: Lenker des beschädigten Peugeots konnte ermittelt werden

VUBettwil.jpg
Der 23-Jähriger hatte den beschädigten Peugeot an der Unfallstelle zurückgelassen (Bild: Kapo AG)

Die Ermittlungen der Kantonspolizei führten am Mittwoch zu einem 23-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Lenzburg. Am Nachmittag gelang es, ihn zur Sache zu befragen. Der junge Mann gestand ein, der verantwortliche Lenker des nicht immatrikulierten Peugeots gewesen zu sein. Trotz Entzug des Lernfahrausweises und ohne Versicherungsschutz führte er die Fahrt am frühen Morgen aus.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat ein Verfahren eingeleitet. Zudem wurde eine Blut- und Urinentnahme angeordnet. Der Beschuldigte muss sich nun wegen diverser Strassenverkehrsgesetz-Widerhandlungen verantworten.

Ein Unfallfahrer, welcher am frühen Dienstagmorgen, 30. Juni 2020 in Bettwil mit einem nicht immatrikulierten Auto verunfallte, entfernte sich von der Unfallstelle, bevor die Polizei aufgeboten wurde (s. Medienmitteilung vom 30.06.2020).

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner