Oberkirch: Scheune in Brand geraten – niemand verletzt

Oberkirch01.jpg
Bild: Kapo LU
Oberkirch03.jpg
Bild: Kapo LU
Oberkirch02.jpg
Bild: Kapo LU

Am Dienstag, 7. Juli 2020, 07:08 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass an der Bernstrasse in Oberkirch eine Scheune in Brand geraten sei. Die Einsatzkräfte konnten ein vollständiges Abbrennen der Scheune nicht verhindern. Tiere befanden sich keine in der Scheune. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindert werden. Aus diesem wurden zwei Personen evakuiert und betreut. Verletzt wurde beim Brand niemand.
 
Im Einsatz standen rund 80 Angehörige der Feuerwehren Knutwil-Mauensee und Region Sursee.
 
Aufgrund des Feuerwehreinsatzes mussten die Bernstrasse zwischen Sursee und Mauensee für den Verkehr gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet.
 
Der entstandene Sachschaden kann nicht beziffert werden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Abklärungen durch die Brandermittler der Luzerner Polizei.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner