Wenn Will Smith im Schachen ballert, ohne dass Anwohner es merken

Autokino_aarau.jpg
Die erste Vorstellung des Allianz drive in cinema in Aarau auf dem Schaustellerplatz. © AZ/Flurina Dünki

Will Smith kämpft im Aarauer Schachen mit viel Getöse gegen die mexikanische Drogenmafia. Doch niemand im Schachenquartier kriegt das Geballere auf der Leinwand am Schaustellerplatz mit, denn hören kann die Taten des Actionhelden nur, wer im Radio eine bestimmte Frequenz gewählt hat. Die Besucher dieses etwas anderen Open Air Kinos namens Allianz Drive in Cinema sind alle mit dem Auto hergekommen, 50 stehen an diesem Premiereabend etwa im Schachen, und können den Ton des Films «Bad Boys for Life» übers Autoradio so laut aufdrehen, wie sie wollen.

Und wenn das Autoradio bereits den Geist aufgegeben hat, wie dasjenige im Peugot von Judit Zahno, so nimmt man vorsorglich ein separates Radio im Auto mit. Die junge Frau ist mit ihrer Kollegin Anne-Josephine Wildi und zwei Tüten Popcorn ins Autokino gefahren gekommen. Sie beide wollten das Erlebnis Autokino ausprobieren, nachdem man so etwas nur von Filmen oder vom Hörensagen kenne. Auch andere Besucher des ersten Drive-In-Kinos in Aarau sind deswegen gekommen: Endlich einmal selbst erleben, wie der Film vom Autosessel aus wirkt.

Entstanden ist das Autokino aus Corona-Not. Nachdem die grossen Open Air Kinos in Zürich, Basel und Bern abgesagt, entschieden sich die Organisatoren des Allianz Open Air Kinos, stattdessen Autokinos zu veranstalten. Nicht nur ist der Abstand so gewahrt, sondern verfügt der Veranstalter durch den online-Ticketverkauf (eine Abendkasse gibt es nicht) gleich über die Tracking-Daten der Besucher. Bis zum 12. Juli ist die Leinwand in Aarau aufgestellt, zu sehen ist etwa A Star is Born, das 50er-Jahre-Musical «Grease» oder die deutsche Komödie «Das perfekte Geheimnis». Weitere Stationen sind Zürich, Basel, Bern und Zug.

Dass das Autokino auf dem Schaustellerplatz gastieren darf, hat es dem Goodwill der Aarauer Ortsbürger zu verdanken. Normalerweise ist der Platz einzig Standort für den Maienzug-Lunapark oder den Zirkus. Matthias Keller von der verantwortlichen Eventagentur Paterson Entertainment, war darob am Premiereabend immer noch verblüfft: «Dass dieser Platz eigentlich nur erlesenen Veranstaltungen vorbehalten ist, war uns gar nicht bewusst, als wir angefragt hatten. Natürlich sind wir umso geehrter, dass man uns unser Experiment hier durchführen lässt.»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner