Lebensmittelkonzern Lekkerland stellt Betrieb ein – 140 Mitarbeiter verlieren ihre Stelle

Lekkerland.jpg
Lekkerland an seinem Firmensitz in Brunegg. (Archivbild) © Toni Widmer

Der Lebensmittelkonzern Lekkerland stellt seinen Betrieb ein. Der schweizerische Ableger des Lebensmittelkonzerns beliefert nach eigenen Angaben rund 2’700 Tankstellen, Kioske und Autobahn-Raststätten mit Lebensmitteln und Tabakwaren. Am Firmensitz in Brunegg verlieren 140 Mitarbeitende ihre Stelle.

 

Wie das Unternehmen mitteilt, konnte trotz intensiver Bemühungen keinen neuer Investor gefunden werden. Lekkerland versuche nun, den Betrieb bis Ende des Jahres aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Kunden und Mitarbeitende bei der Konkurrenz unterzubringen. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner