Erneut eine schwache erste Halbzeit des FC Aarau

Wappen_FCA_cmyk512.jpg

Kriens festigte in der Challenge League den vierten Tabellenplatz. Die Luzerner fertigten Aarau zu Hause 4:1 ab. Sämtliche fünf Treffer fielen vor der Pause. Mann des Spiels war Stürmer Asumah Abubakar, der die ersten drei Tore der Gastgeber erzielte. Das 3:1 schoss er in der 34. Minute. Der auf diese Saison hin von Maastricht zu den Kriensern gewechselte Portugiese war zum ersten Mal in der Challenge League mehr als einmal in einer Partie erfolgreich und totalisiert nun 13 Treffer. Damit rückte Abubakar in der Torschützenliste auf den 3. Platz vor – nur die Lausanner Aldin Turkes (18) und Andi Zeqiri (15) befinden sich noch vor ihm.

Kriens blieb im siebenten Heimspiel in Serie ungeschlagen (zwei Unentschieden) und liegt nun wieder sieben Punkte hinter den zweitklassierten Grasshoppers. Derweil hat Aarau in den letzten drei Begegnungen nicht weniger als 13 Gegentreffer kassiert.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Berufs-und Wieterbildung
Informatiker -Lehrstelle, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Verkehrshaus Planetarium
Partner