Ein Punkt für den FC Aarau beim Tabellendritten

Wappen_FCA_cmyk513.jpg

Rechtzeitig vor den Spitzenspielen gegen die Grasshoppers (Freitag) und in Vaduz (Dienstag) ist Lausanne-Sport in der Challenge League wieder auf Kurs. Der Leader, der nach dem Wiederbeginn so schlecht gestartet und fünf Mal in Folge sieglos geblieben war, gewann in der 31. Runde auswärts gegen Kriens souverän 3:0 und weist nach dem dritten Sieg in Folge acht Punkte Vorsprung auf die Grasshoppers auf, die allerdings ein Spiel weniger absolviert haben.

Die Grasshoppers ihrerseits siegten daheim erwartungsgemäss gegen Chiasso, gegen das abgeschlagene Schlusslicht, das nicht absteigen muss. Die Zürcher, die diverse Spieler schonten, mühten sich zu einem 2:1-Sieg. Das 1:0 nach elf Minuten erzielte der 18-jährige Mittelfeldspieler Randy Schneider, der erst im letzten Meisterschaftsspiel gegen Stade Lausanne-Ouchy (4:0) in der ersten Mannschaft debütiert hatte. Chiasso glich nach 81 Minuten aus, aber nur drei Minuten danach konnte Chagas mit einem verwandelten Penalty korrigieren.

Die Hoppers festigten den zweiten Platz, weil Vaduz daheim gegen Aarau nicht über ein 1:1 hinauskam. Vaduz hatte in der 26. Minute vorgelegt, doch nur vier Minuten später glichen die Aarauer durch Kevin Spadanuda wieder aus. In der 63. Minute schliesslich traf Donat Rrudhani nur den Pfosten. Die Differenz zwischen GC und Vaduz beträgt nunmehr sieben Verlustpunkte.

Auch Lausannes Trainer Giorgio Contini hatte mit Blick auf die vorentscheidenden Spiele der nächsten Tage mehrere Spieler geschont. Zum Matchwinner avancierte so Anthony Koura mit seinen beiden Toren vor der Pause (25./36.). Der Stürmer aus Burkina Faso hatte zuvor in dieser Saison erst zwei Mal in der Startformation gestanden. Gleichwohl waren es gegen Kriens seine Saisontore 6 und 7. Für das Schlussresultat war Aldin Turkes nach etwas mehr als einer Stunde besorgt. Zwei Pfostenschüsse unterstreichen die deutliche Überlegenheit von Lausanne in diesem Spiel.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Berufs-und Wieterbildung
Informatiker -Lehrstelle, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Verkehrshaus Planetarium
Partner