Intensiver Dauerregen im Aargau und in St. Gallen — jetzt folgen Trockenheit und Hitze

Sturm_Regenschirm_Key.jpg
An gewissen Orten in der Schweiz regnete es über 100 Liter pro Quadratmeter. (Symbolbild) © Keystone

Nachdem bereits der Sonntag in den zentralen und östlichen Voralpen überwiegend nass war, fiel nun auch in der Nacht auf Dienstag einiges an Niederschlag. Wie der Wetterdienst Meteonews am Dienstag mitteilte, war dafür ein Höhentief verantwortlich, das über den Alpenraum zog und sich mit einem Tiefdruckgebiet in Norditalien überlagerte. Seit Beginn des Augusts seien so vielerorts bereits bis über 100 Liter pro Quadratmeter zusammengekommen. Spitzenreiter sind gemäss Mitteilung Urnäsch mit 145 l/m , Engelberg mit 141 l/m und Gersau mit 129 l/m.

In den vergangenen 24 Stunden ist laut Meteonews zudem besonders in Aarau mit 70 l/m oder in St. Gallen mi 61 l/m aussergewöhnlich viel Regen gefallen. Nun zieht das Tief über Norditalien ostwärts. Ab Mittwoch seien deutliche Besserungen in Sicht: Bis voraussichtlich in die nächste Woche hinein überwiegen sonniges Wetter und zunehmend hochsommerliche Temperaturen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner