Bildungs- und Kulturdepartement: Departementssekretär Hans-Peter Heini geht in Pension

Heini_Hans-Peter.jpg
Departementssekretär Hans-Peter Heini geht per Ende März 2021 in Pension. (Bild: zvg)

Hans-Peter Heini (Jg. 1956) hat in den elf Jahren als Departementssekretär das Departementssekretariat des Bildungs- und Kulturdepartementes BKD als moderne und gut aufgestellte Verwaltungseinheit mit ausgeprägtem Dienstleistungscharakter positioniert. Zugute kamen ihm dabei seine langjährige Erfahrung als vorheriger Gesamtprojektleiter der beiden erfolgreichen New Public Management-Projekte WOV des Kantons Luzern sowie seine ehemalige Tätigkeit als Leiter der Abteilung Controlling Finanzen und Informatik im BKD.

Die verschiedenen strukturellen Veränderungsprojekte der vergangenen Jahre, die im BKD in den finanziell herausfordernden Zeiten anstanden, hat er als Mitglied der Departementsleitung und als Stabschef umsichtig, aber mit der dafür nötigen Fokussierung umgesetzt. Dabei hat Heini den Kernauftrag im Bildungs- und Kulturbereich nie aus den Augen verloren und die personellen Ressourcen im Departementssekretariat stets verantwortungsbewusst eingesetzt. (pd)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi Unteres Seetal
Mitarbeiter/in Verkauf 100%, Mitarbeiter, Hallwil
Aerni AG Automobile
Allrounder/in Vollzeit, Mitarbeiter, Safenwil
Landgasthof Kreuz
Service-Angestellte, Mitarbeiter, Triengen
Chiffre CD-001/00355
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Putzfee, Mitarbeiter,
Schule Entfelden
Leiter/in Schulverwaltung 80 bis 100%, Mitarbeiter, Oberentfelden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner