Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur ausloten

ComCom1_Breitenstein_mif.jpg
Wurzelwerk wie Nervensynaposen: «Baum 3» von ComCom als sensitiver Kronleuchter. Bilder: Michael Flückiger

Das feinhaarige Wurzelwerk der als Kronleuchter aufgehängten Birke ist ein Gestrüpp. Seine Struktur hat das Geflecht «Baum 3» des Künstlerduos ComCom mit Marcus Gossolt und Johannes M. Hedinger in der Erde gebildet. Das offen gelegte pflanzliche Gehirn im oberen Saal des Kunsthauses Zofingen ist ein sensorischer Anziehungspunkt. Man möchte sich gerne unter diesen Schirm begeben. An der hinteren Wand hat Beat Breitenstein während Tagen ganze 2000 in unterschiedlichen Tönen vergoldete Eichenblätter zu einem gelbrot schimmernde Tableau aufgesteckt. Weitere vergoldete Blätter aus der Sumpfeiche können zu einem Mindestpreis von 80 Franken erworben werden. Die Hälfte des Beitrags geht an die Pflanzung einer Eiche am 11. Oktober auf dem Heitern. 

«Das Leben geht weiter»

Kommenden Samstag eröffnet das Kunsthaus seine Tore fürs Publikum. Die Eröffnungsrede zur Vernissage findet im Freien statt, im Gebäude gilt Maskenpflicht. «Baumfänger» spürt in verschiedenen Facetten dem Wesen von Bäumen nach und ergründet wie wir mit diesen in Verbindung stehen.

Vor dem Eingang begrüsst der massive, 9.5 Tonnen schwere Eichenstamm «Das Leben geht weiter» das Publikum. Nach 178 Jahren musste er gefällt werden, weil Äste auf die Strasse fielen. Beat Breitenstein hat ihn erworben. Der auf der einen Seite entrindete, auf der anderem mit vollständiger Borke belassene Stamm ist ein Blickfang und beliebtes Bildsujet. 

Geheimnisse nächtlicher Natur

In Marianne Engels fluoreszierendes Kabinett mit oszillierenden Organismen einzutauchen, ist gespenstisch. Das verborgene Leben von Pilzen und Geflechten leuchtet einem entgegen. In der Stille des geschlossenen Kabinetts glaubt man den Geruch von Werden und Vergehen einzuatmen. Victorine Müllers poetische Installation mit einem auf ein durchsichtiges Luftobjekt reduzierten Baum ist raumgreifend. An den Wänden werden Videosequenzen eingespielt, die zeigen, wie sie Elementen wie Wind und Wasser ausgesetzt in ein Wechselspiel mit der Natur tritt. Die Soundcollage mit Einspielungen aus Viola und Stimme von Charlotta Hug artikuliert das Naturhafte.

Die Kunstwerke der Ausstellung sind Übersetzungen von intuitiven Erfahrungen des Zusammenspiels von Mensch und Natur. Entsprechend ist viel Intuition gefragt, um sie zu erfassen. Kommt hinzu, dass in der dargebotenen Kunst viel Zeit konserviert ist, was ihr zusätzliche Tiefe verleiht. Das bildhaft zum Ausdruck gebrachte unterbewusste Wechselspiel zwischen Mensch und Natur ist bestrickend und bringt einen innerlich in Fluss. 

Vernissage Samstag, 14. August, 17 Uhr. Es spricht Kunsthistorikerin Dr. Hanna Hölling. Öffnungszeiten: Donnerstag, 18 bis 21 Uhr;  Samstag/Sonntag, 11 bis 17 Uhr. Weitere Informationen: www.kunsthauszofingen.ch

Bemantelung, Wurzeltanz und Elefant

Das Begleitprogramm wartet mit mehreren Highlights auf. Ein kurzer Überblick: 

Donnerstag, 10. bis Montag, 14. September: Ummantelung: Beat Breitenstein ummantelt im Rosengarten einen Baum mit einer dauerhaften Holzkonstruktion.

Samstag, 12. September, 20 Uhr: Format EXTRA: Wurzeltanz und Elefant. Victorine Müller wird eine Performance in einem durchsichtigen Elefanten durchführen. Dazu tanzt Karin Minger.

Donnerstag, 24. September: Künstlergespräch mit Baumexperten in Anwesenheit von Victorine Müller, Beat Breitenstein und Marianne Engel.

Sonntag, 11. Oktober: Finissage mit einer gemeinsamen Wanderung auf den Heiternplatz zur offiziellen Eichenpflanzung.

Martina Engel_mif.jpg
Geheimnisvoll leuchtendes Leben: Mariannes Engels Wurzelwesen.
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi Unteres Seetal
Mitarbeiter/in Verkauf 100%, Mitarbeiter, Hallwil
Aerni AG Automobile
Allrounder/in Vollzeit, Mitarbeiter, Safenwil
Landgasthof Kreuz
Service-Angestellte, Mitarbeiter, Triengen
Chiffre CD-001/00355
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Putzfee, Mitarbeiter,
Schule Entfelden
Leiter/in Schulverwaltung 80 bis 100%, Mitarbeiter, Oberentfelden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner