Rheinfelden: Hundetrainer mehrfach von Schäferhund gebissen – Polizei erschiesst das Tier

schaeferhund_shutterstock.jpg
Der Schäferhund biss den Hundetrainer mehrfach. (Symbolbild: Shutterstock)

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, 18. August, kurz nach 16.30 Uhr in Rheinfelden in der Nähe der Riburgerstrasse. Ein 46-jähriger Hundetrainer überprüfte das Verhalten eines 4-Jährigen Schäferhundes. Dabei wollte der Experte dem Hund einen Maulkorb anziehen, wobei der Hund unvermittelt mehrfach den Hundetrainer biss. Der Hund konnte im Anschluss nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden und wurde durch die herbeigerufene Regionalpolizei Unteres Fricktal erschossen.

Der Hundetrainer musste mit mehreren Bisswunden durch die Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Untersuchung gegen die Patrouille der Regionalpolizei Unteres Fricktal eröffnet.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Gebr. Huber AG
Disponenten m/w 100%, Mitarbeiter, Wöschnau
Hans Hunziker AG
Maurer m/w 100%, Mitarbeiter, Moosleerau
Einwohnergemeinde Trimbach
SchulleiterIn Primarstufe 90%, Mitarbeiter,
Design Küchen GmbH
Schreiner Monteur EFZ 100%, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner