Sieg für den FC Kölliken, Startniederlage für den SC Zofingen

Goran Antic1.jpg
Goran Antic (rechts) erlöste den FC Kölliken zuhause gegen den FC Gontenschwil in der Nachspielzeit mit seinem Elfmetertreffer zum 2:1-Sieg. (Bild: Otto Lüscher/Archiv)

Spät verkam der erste Meisterschaftsauftritt des FC Kölliken in der neuen 2.-Liga-Saison doch noch zu einer erfolgreichen Darbietung. In der 92. Minute schoss Goran Antic die Kölliker im Heimspiel gegen den FC Gontenschwil vom Elfmeterpunkt aus mit 2:1 in Führung, wenig später war die Partie zu Ende. Zuvor sah es in einer über weite Strecken ereignislosen Partie nach einem gerechten Unentschieden aus. Für die wenigen Höhepunkte sorgten Albert Marku, der in der 57. Minute das 1:0 für den Gastgeber erzielte, und Vojan Cvijanovic, der zehn Minuten später nach einem Freistoss zum 1:1 abstaubte.

Weniger erfolgreich verlief der Abend für den FC Rothrist. Obschon die Mannschaft von Trainer Oscar Muino auswärs beim FC Mutschellen zweimal in Führung gehen konnte, resultierte am Ende nur ein 2:2-Remis. Nach Michal Rakovans zweiter gelben Karte mussten die Rothrister die Schlussphase in Unterzahl bestreiten. 

Die zweite Niederlage im zweiten Spiel setzte es derweil für den FC Oftringen ab. Nach der 0:4-Auftaktpleite gegen den FC Mutschellen kam die Mannschaft von Spielertrainer Zelimir Skopljak auswärts beim FC Wohlen II nicht in die Gänge und musste sich mit 0:2 geschlagen geben. Beide Gegentore fielen nach einem Eckball.

Fehlende Effizienz beim SC Zofingen
Ebenfalls keine Zähler resultierten für den SC Zofingen. Die Mannschaft von Trainer Hansruedi Birrer verlor ihr erstes Meisterschaftsspiel in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 beim FC Einsiedeln mit 1:2. Bereits in der 3. Minute gerieten die Zofinger in Rückstand, ehe Mike Sieber nach 19 Minuten den Ausgleich erzielte. In der Folge taten sich die Gäste trotz mehr Spielanteilen gegen gut verteidigende Einsiedler schwer. Die Schwyzer hingegen zeigten sich von der kaltblütigen Seite: In der 87. Minute gelang ihnen nach einem Eckball der Siegtreffer.

In der ZT/LN-Printausgabe vom Montag lesen Sie die ausführlichen Matchberichte.

Kölliken - Gontenschwil 2:1 (0:0)
Walke. – 120 Zuschauer. – SR: Albayrak. – Tore: 57. Marku 1:0. 67. Cvijanovic 1:1. 92. Antic (Penalty) 2:1.
Kölliken: Grob; Wälty, Kadrijaj, Berisha, Wiederkehr; Mujanovic (66. Mohammed), Roskovic (46. Amstutz), Dussin, Polat (66. Thaqi); Marku (93. Jakovljevic), Antic.
Gontenschwil: Walz; Hug, Dany Bolliger, Schüttel, Bucher; Zürcher (81. Raffa), Lino Zobrist (35. Frey), Meier, Orosaj (56. Della Rossa); Peter Bolliger, Cvijanovic.
Bemerkungen: Kölliken ohne Nico Dätwyler, Peter, Böni, Almeida (alle abwesend), Zgraggen, Kryeziu, Flükiger, Scheidegger und Severin Dätwyler (alle verletzt). – 42. Lattenschuss Mujanovic. – Verwarnungen: 32. Lino Zobrist, 61. Antic (beide Unsportlichkeit), 61. Cvijanovic (Foul), 85. Peter Bolliger (Handspiel), 91. Berisha (Foul). – Rot: 90. Meier (Unsportlichkeit).

Wohlen II - Oftringen 0:2 (0:1)
Niedermatten. – 100 Zuschauer. – SR: Schmid. – Tore: 12. Wohlen II 1:0. 80. Wohlen II 2:0.
Wohlen II: Scheifele; Serratore, Ramoja, Zukaj, Benintende; Pasqualicchio, Kursun, Pignatelli, Buqaj; Nrecaj; Hähni.
Oftringen: Kasanga; Do Sul Almeida (51. Nenad Zilic), Wälti, Leupi, Bühler (80. Nocita); Sieber, Röthlisberger, Coletta (51. Hunziker), Roca (84. Zelimir Skopljak); Milicevic (46. Joksimovic), Leuppi.
Bemerkungen: Oftringen ohne Ivan Zilic (Aufbau), Dejan Skopljak, Djanesic, Saraiva (alle Ferien), Schütz (abwesend), Costa, Durakovic (beide verletzt). – Verwarnungen: 48. Do Sul Almeida, 69. Leupi, 72. Bühler.

Mutschellen - Rothrist 2:2 (1:2)
Burkertsmatt. – 100 Zuschauer. – SR: Geiger. – Tore: 9. Sinanovic (Penalty) 0:1. 20. Mutschellen 1:1. 39. Olivera 1:2. 70. Mutschellen (Penalty) 2:2.
Mutschellen: Staubli; Perruchoud, Moser, Alidemaj, Brunner; Furrer, Patrick Pfyl, Meindl; Roger Pfyl, Stadelmann, Groth.
Rothrist: Vodola; Kqira, Rakovan, Sinanovic (65. Kastrati), Giannoudis; Popaj, Majic, Fernandes Da Silva, Falzarano; Olivera (75. Hionas), Karaboga.
Bemerkungen: Mutschellen ohne Dos Santos Diogo, Giampa (beide Familie), Gashi, Merendino, Kempter (alle Privat) und Huber (Ferien). Rothrist ohne Brahimi, Merdanovic, Ajdari, Richner, Binaku, Fernandes Dionisio (alle verletzt), Schneeberger (Ferien), Mijatovic, Ravlic, Andelic (alle Aufbautraining), Müller (Militär) und Hasanramaj (gesperrt). – Gelb-rot: 75. Rakovan.

Einsiedeln - Zofingen 2:1 (1:1)
Rappenmöösli. – SR: Kilic. – Tore: 3. Mujanovic 1:0. 19. Sieber 1:1. 87. Einsiedeln 2:1.
Einsiedeln: Nützel; Auf der Mauer, Gerlach, Petric, D Alto, Schönbächler; Prskalo, Pfyl, Egger, Espinosa; Mujanovic.
Zofingen: Bossert; Corti, Fumagalli, Sieber, Kessler (85. Beqiri); Schwegler (85. Nrejaj), Manuel Weber, Sidler, Freyenmuth (64. Scioscia); Anel Hodzic, Michael Weber.
Bemerkungen: Zofingen ohne Arciresi (Schule), Lenzin, Almedin Hodzic (beide verletzt), Ott (Beruf) und Kryeziu (gesperrt). – 25. Abseitstor Schwegler. – Verwarnungen: 60. Kessler.

Alle Resultate und die Tabelle der 2. Liga AFV finden Sie hier

Alle Resultate und die Tabelle der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 finden Sie hier

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Gebr. Huber AG
Disponenten m/w 100%, Mitarbeiter, Wöschnau
Hans Hunziker AG
Maurer m/w 100%, Mitarbeiter, Moosleerau
Einwohnergemeinde Trimbach
SchulleiterIn Primarstufe 90%, Mitarbeiter,
Design Küchen GmbH
Schreiner Monteur EFZ 100%, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner